Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mercedes Benz
Elektronikproduktion |

Mercedes-Benz erreicht Meilenstein bei Rohstoffabsicherung

Mit dem Spatenstich des deutsch-kanadischen Start-ups Rock Tech Lithium Inc. für seine Lithiumfabrik im brandenburgischen Guben geht Mercedes-Benz den nächsten Schritt in Richtung Lokalisierung und vertieft die Wertschöpfungstiefe bei Antriebstechnologien für seine Elektrifizierungsziele in Europa.

Die Partnerschaft mit Rock Tech soll es dem Stuttgarter Unternehmen ermöglichen, seine Batteriepartner mit hochwertigem Lithiumhydroxid zu beliefern, um die Produktion von vollelektrischen Fahrzeugen schnell zu steigern.

Die neue Konverteranlage markiere einen weiteren Meilenstein der strategischen Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz und dem deutsch-kanadischen Start-up, heißt es in einer Pressemitteilung. Beide Unternehmen haben im vergangenen Jahr eine Liefervereinbarung über hochwertiges Lithiumhydroxid für die Mercedes-Benz Lieferkette abgeschlossen, das in der neuen Fabrik von Rock Tech veredelt wird – ausreichend ist das für etwa 150.000 voll-elektrische Fahrzeuge.

„Der Wandel der Antriebstechnologien bedeutet für Mercedes-Benz auch einen Wandel in unseren Lieferketten. Drei Ziele stehen hier für uns im Mittelpunkt: Nachhaltigkeit, Rohstoffsicherheit und die Lokalisierung der Beschaffung. Daher ist der heutige Spatenstich für Mercedes-Benz ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung nachhaltige Produktion modernster Batterien. Wenn es um unsere Lithium-Versorgung hier in Europa geht, spielt Rock Tech künftig eine Schlüsselrolle für Mercedes-Benz“, sagt Markus Schäfer, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-2
Anzeige
Anzeige