Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple
Elektronikproduktion |

Apple nimmt thailändischen Markt ins Visier

Apple sondiert offenbar den Markt in Thailand. Damit wolle der kalifornische Konzern seine Abhängigkeit von China reduzieren.

Der iPhone-Anbieter führe Gespräche mit Lieferanten, um MacBooks in Thailand herzustellen, schreibt beispielsweise die japanische Zeitung „Nikkei". Derweil heißt es bei "Bloomberg News", Apple habe seine Fertigung von iPhones in Indien verdreifacht. Der Technologiekonzern stelle jetzt fast sieben Prozent seiner iPhones in Indien her, nach einem Prozent im Jahr 2021. Apple war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen, berichtet Reuters.

Nach den Pandemie-bedingten Produktionsausfällen in einem wichtigen Foxconn-Werk und wegen der aktuellen politischen Spannungen will Apple seine Abhängigkeit vom Standort China reduzieren. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1