Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Volkswagen
Elektronikproduktion |

Touchdown Kanada! Volkswagen baut Gigafabrik in Ontario

Der Volkswagen Konzern verstärkt seine Aktivitäten in Nordamerika und will eine starke Position in dem wichtigen Wachstumsmarkt für batterieelektrische Fahrzeuge aufbauen. Die Wahl des Konzerns und seiner Batterie-Tochter PowerCo ist auf das kanadische St. Thomas in Ontario als Standort für die erste Gigafabrik von Volkswagen außerhalb Europas gefallen.

Die Zellfabrik wird nachhaltige Einheitszellen produzieren, der Produktionsstart ist für 2027 geplant. Die Entscheidung, die Zellfertigung der PowerCo von Europa nach Kanada auszuweiten, sei ein weiterer Beleg für die ambitionierte Wachstumsstrategie des Konzerns in Nordamerika.

„Unsere Nordamerika-Strategie ist eine zentrale Komponente unseres 10-Punkte-Plans aus dem vergangenen Jahr. Mit den Entscheidungen für die Zellproduktion in Kanada und für den Scout-Standort in South Carolina beschleunigen wir die Umsetzung unserer Nordamerika-Strategie“, so Oliver Blume, CEO des Volkswagen Konzerns.

„Unsere Gigafabrik in Kanada sendet eine starke Botschaft. PowerCo ist auf dem Weg zu einem Global Player im Batteriegeschäft. Mit der Expansion nach Nordamerika erschließen wir einen Schlüsselmarkt für Elektromobilität und Zellproduktion und treiben unsere globale Batteriestrategie mit voller Kraft voran. Mit Kanada und Ontario haben wir perfekte Partner für den Aufbau unseres Batteriegeschäfts und für die Schaffung von Arbeitsplätzen im nachhaltigen Wirtschaftsbereich gefunden, mit denen uns gemeinsame Werte wie Nachhaltigkeit, Verantwortung und Zusammenarbeit verbinden. Wir werden ein verlässlicher Partner und guter Nachbar für die Menschen in St. Thomas und Ontario sein“, so Thomas Schmall, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG, Geschäftsbereich Technik, und Vorsitzender des Aufsichtsrats der PowerCo SE.

„Die heutige Ankündigung von Volkswagen ist ein klarer Beleg für unsere hochqualifizierten Fachkräfte und das starke, weiterwachsende Batterie-Ökosystem Kanadas. Die Entscheidung, die erste Gigafabrik außerhalb Europas in Kanada zu bauen, spricht für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes, wenn es um die Vergabeentscheidungen für Großinvestitionen geht“, ergänzt Kanadas Minister für Innovation, Wissenschaft und Industrie, François-Philippe Champagne.

Die Entscheidung der PowerCo, das nächste Werk im kanadischen St. Thomas zu errichten, ist ein weiterer Meilenstein im weltweiten Rollout der Batteriestrategie von Volkswagen. Nach Salzgitter und Valencia wird es die dritte Gigafabrik des Konzerns auf der Welt und die erste Zellfabrik der PowerCo in Nordamerika. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.07.23 01:29 V22.5.13-2