Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© JURA
Elektronikproduktion |

Jura baut Service-Center für Kaffeeautomaten

Der Schweizer Kaffeemaschinenhersteller "Jura" hat in Rielasingen-Worblingen in Baden-Württemberg die Bauarbeiten für eine neue Servicezentrale mit dem offiziellen ersten Spatenstich gestartet. Bis zur Fertigstellung sollen rund zwei Jahre vergehen.

Investiert werden hier rund 35 Millionen Euro, so der CEO von Jura, Emanuel Probst. Das dreigeschossige Gebäude mit den Maßen 75 mal 75 Meter und einer Nutzfläche von 9.000 Quadratmetern soll Platz für rund 120 Mitarbeitende haben. Schon seit 20 Jahren ist "Jura" in Singen mit einer Servicestation unter dem Namen "Premessa" präsent, dort habe man aber für den Neubau kein Grundstück von der Stadt Singen bekommen können. Deshalb steht nun der Umzug nach Rielasingen an. Wichtig sei es, die erfahrenen Mitarbeitenden von dort mitnehmen zu können, heißt es beim wochenblatt.net im Landkreis Landau.

Es werde auch eine "Gläserne Werkstatt" geben und eine Direktannahme der Kaffeevollautomaten.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1