Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Britishvolt
Elektronikproduktion |

Recharge aus Australien will Britishvolt übernehmen

Das australische Unternehmen Recharge Industries will den bankrotten britischen Batteriehersteller Britishvolt kaufen. Das australische Unternehmen wurde als bevorzugter Bieter für den Kauf von Britishvolt ausgewählt, das mit der Finanzierung seiner geplanten Gigafabrik in Großbritannien zu kämpfen hat.

Recharge Industries baut derzeit eine groß angelegte Produktion von Lithium-Ionen-Batteriezellen und Forschungskapazitäten in Australien auf. Wie es in einem Reuters-Bericht heißt, soll die Übernahme nur wenige Wochen nachdem der britische Batteriehersteller unter Insolvenzverwaltung gestellt wurde, erfolgen. Mit Recharge Industries könnten die Pläne für die Massenproduktion von in Großbritannien hergestellten Batterien für Elektrofahrzeuge wieder aufgenommen werden.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit unserem Angebot für Britishvolt vorankommen und können es kaum erwarten, unsere Pläne zum Bau der ersten Gigafabrik in Großbritannien in die Tat umzusetzen", sagt David Collard, CEO von Scale Facilitation und Gründer von Recharge in dem Reuters-Bericht.

Die Verwalter von Britishvolt, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY, berichteten, dass es mehrere Anfragen von interessierten Parteien und verschiedene Angebote während des Bieterverfahrens gab. Bislang wurden keine Einzelheiten über das Angebot bekannt gegeben, es werde aber erwartet, dass die Vereinbarung über die Übernahme von Recharge innerhalb der nächsten Woche abgeschlossen werde, heißt es abschließend.


Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-1