Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Polestar
Elektronikproduktion |

Polestar und Luminar erweitern ihre Partnerschaft

Polestar und Luminar Technologies setzen ihre Zusammenarbeit fort und integrieren die reichweitenstarke LiDAR-Technologie in zukünftige Polestar Fahrzeuge. Die Nutzung der LiDAR-Technologie gewinne damit weiter an Dynamik, da der globale Fokus auf Sicherheit und Autonomie der nächsten Generation zunehme, schreibt Polestar in einer Mitteilung.

Die erweiterte Partnerschaft bilde die Grundlage für die Zusammenarbeit beim Industriedesign und der Integration der 3D-Laserscanning-Technologie von Luminar, die in den künftigen Fahrzeugen von Polestar zum Einsatz kommt. Die beiden Unternehmen haben über Volvo Cars eine bestehende Partnerschaft, in deren Rahmen Luminar die LiDAR-Technologie für den Polestar 3 liefert. 

 „Luminar ist führend in der reichweitenstarken LiDAR-Technologie und diese engere Zusammenarbeit wird noch mehr Innovationen in unseren zukünftigen Fahrzeugen ermöglichen. Wir freuen uns darauf, eine wirklich beeindruckende LiDAR-Integration und -Funktionalität für die Marke Polestar bieten zu können“, so Polestar CEO Thomas Ingenlath.

 „Die erfolgreiche Zusammenarbeit hat Polestars Wertschätzung von Luminar und unserer Technologie weiter gestärkt. Mit der neuen erweiterten Partnerschaft werden wir die Grenzen der Automobiltechnologie und des Designs für die nächste Generation in neue Gebiete verschieben“, sagt Austin Russell, Gründer und CEO von Luminar.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1