Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Grundig Business Systems Elektronikproduktion |

Grundig Business Systems akquiriert Elektron Systeme

Die Grundig Business Systems GmbH erwirbt mit Unterstützung ihrer Gesellschafter VR Equitypartner und INDUC 100 Prozent der Anteile an Elektron Systeme aus Weißenohe in Bayern. Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, stärke die GBS mit dem Zukauf ihre Positionierung im Bereich der Fertigung elektronischer Baugruppen und Systeme.

Die 2009 gegründete Elektron-Systeme-Gruppe ist ein zertifizierter EMS-Dienstleister mit Sitz in Weißenohe. Die Gruppe besteht aus der Elektron Systeme und Komponenten GmbH & Co. KG und ihrer Schwesterfirma ib prozessleittechnik GmbH & Co. KG. Elektron Systeme stellt komplette elektronische Baugruppen und Geräteeinheiten her. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Elektronik ab und begleitet seine Kunden von der Machbarkeitsstudie bis zum Gerätebau, von der Neuentwicklung bis zur Logistikdienstleistung. Jüngste Investitionen in neue SMD-Produktionskapazitäten und ein vollautomatisiertes Lager bieten moderne Produktionsbedingungen. Die ib prozessleittechnik entwickelt und produziert Tastaturen für industrielle Anwendungen.

Die Grundig Business Systems GmbH (GBS) ist ein mittelständisches Produktions- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Bayreuth. VR Equitypartner hatte 2016 gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft VR Equity Gesellschaft für regionale Entwicklung in Bayern mbH von INDUC eine Minderheitsbeteiligung an der GBS übernommen. Da sowohl GBS als auch Elektron Systeme in der Fertigung elektronischer Baugruppen und Systeme tätig sind, soll mit dem Zukauf der GBS-Geschäftsbereich EMS gestärkt werden – unter anderem durch die wechselseitige Übertragung von Erfahrungswerten und Expertise und die Erweiterung des Fertigungsspektrums.

„Der Verkauf an GBS ist ein wichtiger strategischer Schritt für Elektron Systeme, denn es gibt durch die räumliche wie auch kulturelle Nähe der beiden Häuser viele operative Synergieansätze“, sagt der Gründer und bisherige Alleingesellschafter Frank Streit.

„Mit Elektron Systeme haben wir die Chance, zusätzliche Fertigungs- und Produktions-Expertise für unseren EMS-Bereich ins Unternehmen zu integrieren. Wir denken zum Beispiel an die Implementierung eines Best-Practise-Systems für die beiden Standorte Bayreuth und Weißenohe“, so GBS-Geschäftsführer Roland Hollstein. 

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2