Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TSMC Elektronikproduktion |

TSMC startet Massenproduktion von 3nm-Chips

TSMC hat mit der Massenproduktion seiner 3-Nanometer-Chips begonnen. Sie gehören zu den fortschrittlichsten Chips die bisher auf den Markt gekommen sind. Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company betreibt die größten Silizium-Wafer-Fabriken der Welt und stellt Hochleistungs-Chips her, die in Smartphones, Autos und Raketen eingesetzt werden.

Zudem ist TSMC auch Apples wichtigster Chiplieferant. 3nm-Chips sollen mehr Rechenleistung bei geringerem Stromverbrauch bieten und die Batterieleistung verbessern. 

„TSMC behauptet seine Technologieführerschaft und investiert gleichzeitig in erheblichem Umfang in Taiwan. Dieser Schritt zur 3nm-Volumenproduktion und Kapazitätserweiterung zeigt, dass wir konkrete Maßnahmen ergreifen, um fortschrittliche Technologien zu entwickeln und die Kapazitäten in Taiwan zu erweitern. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unserer vor- und nachgelagerten Lieferkette zu wachsen“, sagt TSMC-Chairman Dr. Mark Liu.

Die 3nm-Technologie werde in großem Umfang in zukünftigen modernen technologischen Produkten wie Supercomputern, Cloud-Servern, Hochgeschwindigkeits-Internet und vielen mobilen Geräten zum Einsatz kommen.

TSMC plant außerdem noch kleinere 2nm-Fabriken in den taiwanesischen Städten Hsinchu und Taichung zu errichten. TSMCs südkoreanischer Rivale Samsung hatte bereits im Juni mit der Massenproduktion seiner 3nm-Chips begonnen. TSMC allein ist für fast 50 Prozent der weltweiten Produktion von Chips unter 10nm verantwortlich. 

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2