Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SIA Analysen |

Weltweiter Halbleiterumsatz sinkt im Oktober um 0,3 Prozent

Nach Angaben der Semiconductor Industry Association (SIA) lag der weltweite Umsatz der Halbleiterindustrie im Oktober 2022 bei 46,9 Milliarden US-Dollar. Dies ist ein leichter Rückgang von 0,3 Prozent im Vergleich zum September 2022 mit 47,0 Milliarden US-Dollar und ein Minus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Oktober 2021 mit 49,1 Milliarden US-Dollar.

Die monatlichen Umsätze stellen einen gleitenden Dreimonatsdurchschnitt dar. Der SIA vertritt 99 Prozent der US-Halbleiterindustrie nach Umsatz und fast zwei Drittel der nicht-amerikanischen Chipfirmen.

„Die weltweiten Halbleiterverkäufe sind im Oktober erneut gesunken, mit dem größten prozentualen Rückgang im Jahresvergleich seit Dezember 2019. Die Verkäufe auf dem amerikanischen Markt stachen im Oktober als Lichtblick hervor und stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat zweistellig", so John Neuffer, Präsident und CEO von SIA. 

Auf regionaler Ebene stiegen die Verkäufe im Jahresvergleich in Nord- und Südamerika (11,4 Prozent), Europa (9,3 Prozent) und Japan (3,9 Prozent), während sie in der Region Asien-Pazifik/Alle anderen (-10,1 Prozent) und China (-16,2 Prozent) zurückgingen. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Umsatz in Nord- und Südamerika (2,2 Prozent) und Europa (0,2 Prozent), sank jedoch in Japan (-0,1 Prozent), China (-1,5 Prozent) und Asien-Pazifik/Alle Sonstigen (-1,6 Prozent). 

Auf regionaler Ebene stiegen die Verkäufe im Jahresvergleich in Nord- und Südamerika (11,4 %), Europa (9,3 %) und Japan (3,9 %), während sie in der Region Asien-Pazifik/Alle anderen (-10,1 %) und China (-16,2 %) zurückgingen. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Umsatz in Nord- und Südamerika (2,2%) und Europa (0,2%), sank jedoch in Japan (-0,1%), China (-1,5%) und Asien-Pazifik/Alle Sonstigen (-1,6%).

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2