Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Kitron Elektronikproduktion |

Kitron hebt seine Finanzprognose für 2022 an

Aufgrund der starken Nachfrage und der weiteren Lockerung der Versorgungsengpässe aktualisiert der EMS-Anbieter Kitron seinen Finanzausblick.

Das Unternehmen hat seine Umsatzprognose für 2022 bereits in seinem Bericht für das dritte Quartal erhöht. Damals erhöhte Kitron den Ausblick auf ein Niveau von 6,2 bis 6,4 Milliarden NOK (587,9 bis 607,0 Millionen Euro), während das Niveau für den Betriebsgewinn (EBIT) zum vorherigen Zeitpunkt auf 390 bis 430 Millionen NOK (36,9 bis 40,7 Millionen Euro) erhöht wurde.

Zum jetzigen Zeitpunkt erhöht Kitron seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2022 auf 6,45 bis 6,55 Milliarden NOK (611,7 bis 621 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) wird voraussichtlich zwischen 440 und 470 Millionen NOK (41,7 bis 44,5 Millionen EUR) liegen.

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2