Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Sony Elektronikproduktion |

Sony plant noch nicht mit humanoiden Robotern

Roboter sind in vielen Bereichen weltweit auf dem Vormarsch. Der japanische Elektronikkonzern Sony will humanoide Roboter allerdings erst herstellen, wenn mögliche Anwendungen klar sind. Das hat der Konzern jetzt mitgeteilt.

Es gebe mehrere Unternehmen wie auch Sony, die über die passende Technologie verfügten, um humanoide Roboter herzustellen, sobald es eine vielversprechende Verwendung gebe, erklärte Sony-Technologie-Chef Hiroaki Kitano. Der Schlüssel liege dabei in der Anwendungsentwicklung, heißt es wörtlich.

Sony brachte vor mehr als zwei Jahrzehnten einen Roboterhund namens Aibo auf den Markt. Das Unternehmen verkaufte von 1999 bis 2006 etwa 150.000 Einheiten davon und brachte 2018 eine erweiterte Version heraus, von der in den ersten sechs Monaten etwa 20.000 Einheiten verkauft wurden. 

Humanoide Roboter werden bereits von Honda und Hyundai entwickelt. Zuletzt hatte Tesla-Chef Elon Musk einen Prototypen seines humanoiden Roboters Optimus gezeigt.

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-1
Anzeige
Anzeige