Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© MMAB Leiterplatten |

ICAPE Gruppe erwirbt MMAB aus Schweden

Die ICAPE-Gruppe, weltweit tätiger Technologiedistributor für Leiterplatten, hat den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der MMAB-Gruppe, einem schwedischen Leiterplattenhersteller und -distributor, bekannt gegeben

„Die Übernahme der MMAB-Gruppe ist für die ICAPE-Gruppe in mehr als einer Hinsicht strukturierend. Wir konsolidieren unsere Präsenz in Nordeuropa, die bereits im letzten Sommer durch die Allianz mit MON PRINT gestärkt wurde, und setzen unsere Industriepolitik mit einer neuen Produktionsstätte in Europa fort. Die Übernahme der MMAB-Gruppe bestätigt das für 2022 gesetzte externe Wachstumsziel, nämlich die Erzielung zusätzlicher Einnahmen in Höhe von 35 Millionen Euro", sagt Cyril Calvignac, Vorstandsvorsitzender der ICAPE Gruppe.

Die MMAB-Gruppe ist ein schwedischer Hersteller und Vertreiber von Leiterplatten für kleine Mengen und Prototypen auf Expresslieferbasis, dessen Aktivitäten sich hauptsächlich auf Skandinavien konzentrieren. Zusätzlich zu ihren nordeuropäischen Aktivitäten, die aus einer Produktionsfabrik und einem Hauptsitz bestehen, hat die Gruppe zwei Tochtergesellschaften in Osteuropa, eine in Ungarn und die andere in der Tschechischen Republik, sowie eine Beschaffungs- und Logistikeinrichtung in China. 

„Wir sind sehr stolz darauf, uns der ICAPE-Gruppe anzuschließen, einem der weltweit führenden Unternehmen in der Leiterplatten-Distribution. Durch diese Allianz können wir unseren Kunden ein komplettes Angebot an Dienstleistungen mit hohem Mehrwert zur Verfügung stellen, sei es in technischer oder logistischer Hinsicht oder auch in Bezug auf Qualität und Lieferantenbeschaffung. Wir bringen in die ICAPE-Gruppe eine europäische Produktionsplattform ein, die den Bedarf der Kunden, die eine lokale Produktion wünschen, decken wird", so Tobias Hjelm, CEO der MMAB-Gruppe.

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2
Anzeige
Anzeige