Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Prime Batteries Technologies Elektronikproduktion |

Prime Batteries schließt Abkommen mit EIT InnoEnergy

Prime Batteries Technology, Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Lithium-Ionen-Batterien und maßgeschneiderten Speichersystemen, hat eine Investitionsvereinbarung mit EIT InnoEnergy unterzeichnet, dem Innovationsmotor für nachhaltige Energie, der vom Europäischen Institut für Innovation und Technologie der Europäischen Union unterstützt wird.

Die Investition macht EIT InnoEnergy zu einem offiziellen Anteilseigner von Prime Batteries Technology, der das Unternehmen dabei unterstützen wird. Mit diesem Schritt soll die jährliche Produktionsleistung auf 8 GWh gesteigert werden.

Prime Batteries Technology verfügt über langjährige Erfahrung in der Herstellung von Batterien und maßgeschneiderten Speicherlösungen für eine Reihe von Branchen, darunter Automobil, Schifffahrt, Industrie und Materialtransport sowie Energiespeicherung. Das Unternehmen kann auf Partnerschaften in Großbritannien, Deutschland, Norwegen, Spanien, Italien, Polen, Kroatien, Slowenien und der Türkei blicken.

Da sich der Wert des weltweiten Batteriemarktes in den nächsten vier Jahren verdoppeln werde, sei eine Stärkung der Lieferkette des Kontinents von entscheidender Bedeutung. Europa sei auf dem Weg bis 2025 zum zweitgrößten Batterieproduzenten nach China aufzusteigen, heißt es in einer Mitteilung.

EIT InnoEnergy ist die treibende Kraft hinter der European Battery Alliance (EBA) und gilt als bedeutender Frühinvestor bei anderen erfolgreichen Gigafactory-Projekten. Diese reichen vom schwedischen Unternehmen Northvolt (Finanzierungsrunde über 2,75 Milliarden US-Dollar) bis zum französischen Unternehmen Verkor (Gründungsrunde über 250 Millionen Euro und strategische Partnerschaft mit Renault).

„Aufgrund der steigenden Nachfrage müssen wir unsere Produktionskapazität erhöhen. Unser Ziel ist es, unsere jährliche Produktionsleistung bis 2024 auf 2 GWh und bis 2026 auf 8 GWh zu steigern. Dies werden wir durch die Weiterentwicklung unserer intelligenten Fabrik erreichen, die es uns gleichzeitig ermöglicht, Batterien zu deutlich niedrigeren Kosten herzustellen", sagt Vicentiu Ciobanu, Chief Executive Officer bei Prime Batteries Technology.

„Aktive Investitionen in die Elektrifizierung Europas sind der Schlüssel zur Energiesicherheit des Kontinents und zur Beschleunigung des Übergangs zur Nachhaltigkeit. Wir sind bestrebt, die besten Technologien zu finden", so Diego Pavia, Vorstandsvorsitzender von EIT InnoEnergy.

Anzeige
Anzeige
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2