Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© VIA Optronics via Youtube Elektronikproduktion | 20 September 2022

VIA optronics baut auf interaktive Fahrzeugdisplays

Die VIA optronics AG, Anbieter von interaktiven Display-Systemen und -Lösungen, hat ihre Pläne zur Errichtung einer neuen Kamera-Produktionslinie in Thailand bekannt gegeben. Die Produktionsanlagen würden im Besitz von VIA optronics sein und von einem EMS-Partner betrieben werden, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Zunächst wird die Linie für einen bestehenden Kunden aus dem Bereich Elektrofahrzeuge bestimmt sein. Kamerasysteme würden zu einem immer wichtigeren Merkmal von Autos und die Nachfrage nach diesen Systemen steige rapide. Diese Systeme sind für die Weiterentwicklung des autonomen Fahrens von entscheidender Bedeutung, da sie das Verhalten der Insassen erkennen, um relevante Fahrzeugfunktionen zu sperren oder freizugeben. 

„Angesichts der enormen Nachfrage nach Kamerasystemen, nicht nur in Autos, sondern auch in der Landwirtschaft, im Baugewerbe und bei allen Arten von Außengeräten, ist diese Implementierung ein wichtiger Meilenstein für VIA. Da der Wunsch nach Fahrer- und Bedienerassistenz sowie nach autonomen Fahrfunktionen wächst, müssen die Kamerabilder präzise und lebendig sein und eine immer höhere Auflösung aufweisen. Je nach Design werden die mit unseren neuen Produktionsanlagen hergestellten Kameras Blickwinkel von bis zu 180 Grad für eine einzelne Kamera bis hin zu 360 Grad Rundumsicht in Kombination ermöglichen", so Jürgen Eichner, CEO und Gründer von VIA optronics.

Anzeige
Anzeige
2022.10.05 12:09 V20.8.44-1