Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Svolt Elektronikproduktion | 13 September 2022

SVOLT baut in Brandenburg weitere Batteriezellfabrik

SVOLT Energy Technology wird in Lauchhammer in Brandenburg im Kreis Oberspreewald-Lausitz eine weitere Batteriezellfabrik für den europäischen Markt errichten. Dies hat das Unternehmen jetzt angekündigt.

Nach dem geplanten Standort im Saarland mit Werken in Überherrn und Heusweiler ist Lauchhammer in Brandenburg der zweite angekündigte Produktionsstandort für Batteriezellen in Deutschland. Ziel von SVOLT ist es, mit seinen Produkten einen entscheidenden Beitrag zum Ausbau der Elektromobilität und damit einer nachhaltigen Mobilität insgesamt zu leisten. SVOLT hatte erst kürzlich mitgeteilt, dass sich die Produktion im Saarland deutlich verzögern wird (Evertiq berichtete).

Der Standort Lauchhammer steht als sogenanntes Brownfield-Projekt kurzfristig zur Verfügung. Vestas, ein Hersteller von Windenergieanlagen, hatte dort erst vor kurzem die Produktion von Rotorblättern eingestellt. SVOLT hat das Werk inklusive Gebäude und Infrastruktur Ende August vom bisherigen Besitzer erworben. Für die Errichtung der Batteriezellfabrik soll der Großteil der Bestandshallen bestmöglich weiter genutzt werden. Aufgrund spezifischer Anforderungen von SVOLT sind aber auch Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen notwendig. Diese sollen zeitnah realisiert werden. Aktuell entwickelt SVOLT einen Masterplan für die Ansiedlung, der einen detaillierten Zeitplan sowie die notwendigen Umbau-, Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen beinhalten wird.

In der Region um Lauchhammer sowie in ganz Brandenburg ist in den vergangenen Jahren ein innovatives Zentrum für Elektromobilität entstanden. Viele Unternehmen entlang der Lieferkette und des Batterielebenszyklus sind in der Region ansässig – in direkter Nachbarschaft etwa BASF, mit der SVOLT Ende 2021 eine Partnerschaft für die gemeinsame Arbeit an Batteriematerialen und deren Recycling geschlossen hat.

„Der zusätzliche Produktionsstandort in Deutschland ist ein wichtiger Meilenstein für die weitere Expansion von SVOLT – in Europa, aber auch weltweit. Unsere zukünftige Batteriefabrik trägt mit zum weiteren Ausbau nachhaltiger Elektromobilität in Europa bei. Darüber freue ich mich ganz besonders. Sowohl in Europa als auch Asien-Pazifik sehen wir einen stark steigenden Bedarf an Batteriesystemen“, sagt Hongxin Yang, Chairman & CEO SVOLT Energy Technology.

„Ich freue mich, dass wir in kurzer Zeit die Gespräche mit Vestas abschließen und das Gelände übernehmen konnten. Hierzu bedanke ich mich ausdrücklich bei der Geschäftsführung von Vestas und den beteiligten Stellen vor Ort. Mit dem weiteren Standort in Deutschland stärken wir die Wirtschaft in Brandenburg und die lokale Batterieproduktion in Deutschland“, so Kai-Uwe Wollenhaupt, President SVOLT Europe & Vice President SVOLT Energy Technology.

Anzeige
Anzeige
2022.09.26 11:32 V20.8.33-1
Anzeige
Anzeige