Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ICAPE Leiterplatten | 31 August 2022

ICAPE setzt Expansionskurs in Dänemark fort

Die weltweite Expansion der ICAPE Gruppe wird aktuell mit der Übernahme von Møn Print A/S fortgesetzt - einem traditionsreichen und renommierten Leiterplattenlieferanten in Dänemark, der 1965 gegründet wurde. Mit diesem Schritt könne die ICAPE Gruppe auf ein erfahrenes und kompetentes Team zurückgreifen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Møn Print ist seit mehr als fünf Jahrzehnten mit einer Produktionsfabrik in der Leiterplattenherstellung tätig. Seit 2014 konzentriert sich das Unternehmen darauf, seine 200 Kunden mit einem Netzwerk von 13 Fabriken zu bedienen - darunter einige der größten dänischen Unternehmen der Elektronikindustrie. 

„Es ist eine sehr gute Nachricht für Møn Print und die Kunden der ICAPE Gruppe in Dänemark, dass wir ab sofort unsere Kräfte bündeln, da wir das gesamte Dienstleistungsangebot der ICAPE Gruppe mit einem lokalen Akteur der Leiterplattenindustrie teilen werden. Wir sind davon überzeugt, dass das Niveau der Dienstleistungen, die wir anbieten können, auf diesem Markt unübertroffen sein wird", sagt Cyril Calvignac, CEO der ICAPE-Gruppe.

„Wir gehen davon aus, dass wir mit der ICAPE Gruppe einer der führenden PCB-Lieferanten in Dänemark sein werden", so Tina Perdersen, CEO von Møn Print.

ICAPE Dänemark wird weiterhin von der Møn Print-Anlage in Stege aus mit dem aktuellen Team operieren, das durch die lokalen Vertriebsingenieure der ICAPE Gruppe im Lande verstärkt wird. In den kommenden Jahren erwartet ICAPE Dänemark ein regelmäßiges und deutliches Wachstum der Einnahmen.

Anzeige
Anzeige
2022.09.26 11:32 V20.8.33-1
Anzeige
Anzeige