Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Panasonic Elektronikproduktion | 30 August 2022

Panasonic plant offenbar Batteriefabrik in Oklahoma

Tesla-Zulieferer Pansonic erwägt einem Medienbericht zufolge für vier Milliarden US-Dollar den Bau einer weiteren Batterie-Fabrik in den USA. Derzeit würden entsprechende Gespräche geführt, berichtete das Wall Street Journal.

Panasonic ziehe Oklahoma als Standort für sein neues Werk in Betracht, heißt es in dem Bericht. Im Juli hatte Panasonic Kansas als Standort für eine neue Batteriefabrik ausgewählt, die bis zu 4.000 Arbeitsplätze mit Investitionen von bis zu vier Milliarden Dollar schaffen soll. 

Man prüfe verschiedene Wachstumsstrategien für das Geschäft mit Autobatterien, aber abgesehen von dem, was man bereits angekündigt habe, könne man im Moment keine weiteren Informationen mitteilen, so ein Panasonic-Sprecher. Von Tesla gibt es keine Stellungnahme dazu. Panasonic arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt mit dem US-Elektroautobauer zusammen und liefert Batterien.

Anzeige
Anzeige
2022.10.05 12:09 V20.8.44-2