Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ZKW Elektronikproduktion | 01 August 2022

ZKW expandiert am mexikanischen Standort

Die ZKW Group baut den Standort im mexikanischen Silao massiv aus. Das Werk, das 2016 in Betrieb ging, wird nun um 15.700 auf insgesamt 48.700 Quadratmeter Produktionsfläche vergrößert, berichtet das Unternehmen.

Gleichzeitig werden 830 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Standort fertigt Hauptscheinwerfer für Premium-Automobilhersteller wie zum Beispiel BMW, Ford Lincoln, General Motors, Mercedes Benz, Nissan Infiniti, Volkswagen und Volvo. Bis zum Jahr 2025 plant ZKW México, mit 2.522 Beschäftigen rund 3,5 Millionen Scheinwerfer pro Jahr zu produzieren. Die Gesamtinvestition seit der Gründung von ZKW México werde rund 255 Millionen US-Dollar betragen, heißt es weiter.

„Die Expansion wird nicht nur Fertigungskapazitäten und Umsatz erhöhen sowie neue Arbeitsplätze schaffen, sondern auch die Komplexität und den Innovationsgrad unserer Produkte steigern. Ziel sind innovative Beleuchtungssysteme für die Automobilindustrie, die von ZKW México entwickelt und produziert werden“, sagt Dr. Wilhelm Steger, CEO der ZKW Group GmbH.

Mit der dritten Erweiterungsphase wird ZKW México seine Produktionskapazität um 1,5 Millionen Scheinwerfer aufstocken. Ausgestattet wird der Zubau mit modernsten Technologien zur Herstellung von Automotive-Lichtsystemen – etwa Kunststoff-Spritzguss-Anlagen, Hard-Coating zur Beschichtung von Kunststoff-Streuscheiben und Lackieranlagen. Eine neue Metall-Bedampfungsanlage ermöglicht es, die Reflektoren in verschiedensten Farbtönen zu metallisieren, nicht nur in Aluminium, sondern auch in Silber, Stahl, Roségold und Gold. Modernisiert wird auch die Fertigung optischer Linsen, um die Qualität und Sauberkeit der Produkte zu optimieren. 

Anzeige
Anzeige
2022.08.16 15:41 V20.8.14-2