Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Melexis - for illustrative purposes only Analysen | 28 Juli 2022

Gartner rechnet mit Rückgang des Halbleiter-Wachstums

Gartner, Inc. hat eine Prognose veröffentlicht, in der die weltweiten Halbleiterumsätze im Jahr 2022 voraussichtlich um 7,4 Prozent wachsen werden, verglichen mit einem Wachstum von 26,3 Prozent im Jahr 2021. Das ist ein Rückgang gegenüber der Vorquartalsprognose von 13,6 Prozent.

„Obwohl die Chip-Knappheit nachlässt, tritt der globale Halbleitermarkt in eine Schwächephase ein, die bis 2023 andauern wird, wenn die Halbleiterumsätze voraussichtlich um 2,5 Prozent sinken werden. Wir sehen bereits jetzt eine Schwäche in den Halbleiterendmärkten, insbesondere in jenen, die von den Konsumausgaben abhängig sind. Steigende Inflation, Steuern und Zinssätze sowie höhere Energie- und Treibstoffkosten setzen das verfügbare Einkommen der Verbraucher unter Druck. Dies wirkt sich auf die Ausgaben für elektronische Produkte wie PCs und Smartphones aus", so Richard Gordon, Practice VP bei Gartner. 

Insgesamt wurden die weltweiten Halbleiterumsätze für 2022 im Vergleich zur Vorquartalsprognose um 36,7 Milliarden Dollar auf 639,2 Milliarden Dollar gesenkt, da sich die wirtschaftlichen Bedingungen im Laufe des Jahres verschlechtern dürften (siehe Tabelle). Die Speichernachfrage und die Preisentwicklung haben sich dem Bericht nach abgeschwächt, insbesondere in verbrauchernahen Bereichen wie PCs und Smartphones, was zu einer Verlangsamung des Wachstums beitragen werde.

 202120222023
Revenue594,952639,218623,087
Growth (%)26.37.4-2.5
Halbleiter-Umsatzprognose, weltweit, 2021-2023 (Millionen US-Dollar)

Wie es in dem Bericht weiter heißt, werden die PC-Lieferungen im Jahr 2022 um 13,1 Prozent zurückgehen, nachdem sie in den Jahren 2020 und 2021 zugenommen haben. Der Halbleiterumsatz mit PCs werde im Jahr 2022 voraussichtlich um 5,4 Prozent zurückgehen. Die Halbleiterumsätze mit Smartphones werden sich demnach im Jahr 2022 auf ein Wachstum von 3,1 Prozent verlangsamen, verglichen mit einem Wachstum von 24,5 Prozent im Jahr 2021.

Aus Sicht der Unternehmen erholen sich die Lagerbestände rasch, die Lieferzeiten beginnen sich zu verkürzen, und die Preise beginnen zu sinken.

„Der Halbleitermarkt befindet sich in einem Abschwung, was nicht neu ist und schon oft vorgekommen ist. Während sich der Konsumgüterbereich verlangsamen wird, werden die Halbleitereinnahmen aus dem Markt für Rechenzentren aufgrund der anhaltenden Investitionen in Cloud-Infrastrukturen länger stabil bleiben (20 Prozent Wachstum im Jahr 2022). Darüber hinaus wird das Segment der Automobilelektronik in den nächsten drei Jahren weiterhin ein zweistelliges Wachstum verzeichnen, da der Halbleiteranteil pro Fahrzeug aufgrund des Übergangs zu elektrischen und autonomen Fahrzeugen steigen wird", sagt Richard Gordon. 

Es wird prognostiziert, dass der Halbleiteranteil pro Fahrzeug von 712 US-Dollar im Jahr 2022 auf 931 US-Dollar im Jahr 2025 steigen wird.

2022.11.15 00:19 V20.10.16-2
Anzeige
Anzeige