Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© EV Metals Group Elektronikproduktion | 14 Juli 2022

Redwood recycelt künftig Volkswagen-Batterien

Redwood Materials ist eine Partnerschaft mit der Volkswagen Group of America eingegangen, um alle Altbatterien aus Elektrofahrzeugen von Volkswagen und Audi zu recyceln. Redwoods Mission werde durch die Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Elektrofahrzeug- und der sauberen Energiebranche erreicht, die die Mission teilen, eine inländische, geschlossene Batterie-Lieferkette zu schaffen.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, wird Redwood direkt mit dem Netzwerk von mehr als 1.000 Händlern der Volkswagen Group of America zusammenarbeiten, um Altbatterien aus Volkswagen- und Audi-Fahrzeugen zurückzunehmen, sicher zu verpacken, zu transportieren und zu recyceln. In den Anlagen in Nord-Nevada sollen mehr als 95 Prozent der Metalle wie Nickel, Kobalt, Lithium und Kupfer aus den Batterien zurückgewonnen werden. Anstatt diese Metalle nach Übersee zu exportieren, sollen sie für die Wiederherstellung von Anoden- und Kathodenkomponenten verwendet werden, die wieder an US-Batteriezellenhersteller geliefert werden.

Jährlich würden 6 GWh Lithium-Ionen-Batterien zusammenkommen, genug um mehr als 60.000 Elektrofahrzeuge zu bauen. Die Partnerschaft mit der Volkswagen Group of America werde die für Redwood zur Verfügung stehende Menge an Recyclingmaterial erhöhen, so dass noch mehr nachhaltige und erschwingliche Batteriematerialien hergestellt werden können - so der Plan.

Anzeige
Anzeige
2022.08.16 15:41 V20.8.14-1