Anzeige
Anzeige
© MADES Elektronikproduktion | 15 Juni 2022

Latécoère schließt Übernahme von EMS-Anbieter MADES ab

Latécoère, ein Anbieter von Aerostructures und Interconnection-Systemen, hat die Übernahme des spanischen EMS-Anbieters Malaga Aerospace, Defense & Electronics Systems (MADES) abgeschlossen. Latécoère hat das Unternehmen von der American Industrial Acquisition Corporation (AIAC) übernommen.

MADES konzentriert sich auf hochzuverlässige Anwendungen in den Bereichen Verteidigung, zivile Luftfahrt und industrielle Endmärkte, wobei der Verteidigungsbereich etwa 80 Prozent des Umsatzes ausmacht. MADES operiert von einem Standort in Malaga aus und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

Latécoère hatte bereits in einer vorherigen Ankündigung vom Dezember 2021 berichtet, dass die Übernahme dem Unternehmen Möglichkeiten zur vertikalen Integration biete, um die Produktanforderungen seiner Kundenbasis im Bereich der Electrical Wiring Interconnection Systems (EWIS) besser erfüllen zu können. MADES werde Latécoère auch neue Lösungen für die künftige Flugzeuggeneration bieten, heißt es.

Die Übernahme von MADES musste noch vom spanischen Ministerrat gemäß den Vorschriften für ausländische Direktinvestitionen genehmigt werden - das ist nun geschehen. Die Übernahme von MADES werde die Position von Latécoère auf dem US-Verteidigungsmarkt ausbauen und erhebliche Synergien innerhalb der EWIS-Sparte der Gruppe schaffen.

Anzeige
2022.06.21 15:19 V20.6.1-1