Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CeoTronics Elektronikproduktion | 02 Juni 2022

CeoTronics veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen

Die CeoTronics AG hat im Berichtszeitraum vom 1. Juni 2021 bis 31. Mai 2022 nach vorläufigen Zahlen einen Konzernumsatz von ca. 29,2 Millionen Euro erreicht. Damit hat die CeoTronics AG den Vorjahresumsatz um rund 2,6 Millionen Euro übertroffen und die Umsatzprognose eingehalten. Das hat das Unternehmen jetzt berichtet.

Somit wurde zum 3. Mal in Folge der höchste Umsatz der Unternehmensgeschichte erzielt und seit fünf Geschäftsjahren, beginnend mit dem Geschäftsjahr 2017/2018, konnten die Konzernumsätze ununterbrochen gesteigert werden. Der zum 31. Mai 2022 konsolidierte Auftragsbestand veränderte sich gegenüber dem hohen Vorjahresniveau geringfügig um ca. - 1,7 Prozent auf ca. 16,9 Millionen Euro. Der Auftragseingang entwickelte sich demnach mit ca. + 36 Prozent im Jahresvergleich positiv.

„Eine große Kern-Kompetenz der CeoTronics AG liegt in dem Produkt- und Dienstleistungs-Portfolio für staatliche Sicherheits- und Ordnungskräfte. Nicht erst seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine wissen wir um die dringende Notwendigkeit in Deutschland und Europa mehr in die innere und äußere Sicherheit zu investieren. Jetzt müssen wir in Europa und vor allem in Deutschland schnell und nachhaltig vieles nachholen, was jahrzehntelang versäumt wurde. Wir werden unseren Beitrag leisten und haben vorsorglich unsere Produktionskapazität weiter flexibilisiert“, sagt Vorstand Thomas H. Günther.

Endgültige und detaillierte Zahlen zum Geschäftsjahr 2021/2022 werden nach Feststellung, voraussichtlich Anfang September 2022, mit dem Geschäftsbericht 2021/2022 veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige
2022.11.15 00:19 V20.10.16-2