Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Teltonika Elektronikproduktion | 17 Mai 2022

Technologiezentrum von Teltonika kurz vor Fertigstellung

Teltonika hat in Molėtai Richtfest für die bevorstehende Fertigstellung des Teltonika-Technologiezentrums gefeiert. Das Technologiezentrum im litauischen Molėtai soll ein weiteres Zuhause für Teltonika bilden, das nicht in der Zentrale in Vilnius liegt. Die Eröffnung dieses neuen Gebäudes ist für September geplant.

Mit dem Neubau sollen auch zahlreiche Arbeitsplätze in der Region Molėtai geschaffen werden. Außerdem wolle man das Interesse junger Menschen an den neuesten Technologien und technischen Berufen wecken. Das Technologiezentrum hat bereits 75 Mitarbeiter aus Molėtai, Utena, Vilnius, Ukmergė und Švenčionėliai eingestellt. Sie werden derzeit in Vilnius geschult und lernen die Organisationskultur von Teltonika kennen. Bis zur Eröffnung des Zentrums im September sollen etwa 100 weitere Mitarbeiter eingestellt werden. Insgesamt will das Teltonika-Technologiezentrum 500 Arbeitsplätze schaffen.

Das 10.800 Quadratmeter große Technologiezentrum von Teltonika wird nicht nur Verwaltungs- und Produktentwicklungsbüros, sondern auch Labors sowie Test- und Produktionslinien umfassen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 34 Millionen Euro.

In dem neuen Technologiezentrum sollen moderne telemedizinische Geräte wie künstliche Lungenbeatmungsgeräte und intelligente Armbänder zur Erkennung von Vorhofflimmern entworfen und entwickelt werden. Außerdem ist geplant, dort auch Ladestationen für Elektrofahrzeuge zu produzieren.

2022.06.21 15:19 V20.6.1-1