Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© LION Smart Gmbh Elektronikproduktion | 09 Mai 2022

LION Smart GmbH bestätigt Prognose für 2022

Die LION Smart GmbH hat ihre vorläufigen, ungeprüften Geschäftszahlen zum 31. März 2022 veröffentlicht. Das Geschäft des Anbieters von Lithium-Ionen-Batteriesystemen und integrativen Batterielösungen hat sich mit Beginn des Geschäftsjahr 2022 weiterhin positiv entwickelt. Unter Berücksichtigung des für 2022 erwarteten Geschäftsverlaufes liege das Ergebnis im Bereich der Prognose, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Im 1. Quartal 2022 konnten Umsatzerlöse von insgesamt 13,2 Millionen Euro realisiert werden. Sowohl der Umsatz als auch der EBIT lagen damit im 1. Quartal im Rahmen der Erwartungen.

Die Veränderung des Bestandes an unfertigen Leistungen und unfertigen und fertigen Erzeugnissen habe sich gegenüber dem 31. Dezember 2021 um 0,107 Millionen Euro reduziert, insbesondere aufgrund der Fertigstellung von Projekten im ersten Quartal 2022. Gegenüber dem Vorjahr (31. März 2021) konnte die Gesamtleistung (Umsatzerlöse, aktivierte Eigenleistungen, Bestandsveränderung) um 10,384 Millionen Euro auf nunmehr 13,093 Millionen Euro signifikant gesteigert werden.

Das kumulierte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zum 31. März 2022 beträgt aufgrund des hohen Materialaufwandes -0,059 Millionen Euro (Vorjahr: -0,283 Millionen Euro). Die LION Smart GmbH erwirtschaftete im Berichtszeitraum ein Ergebnis vor Steuern von -0,066 Millionen Euro (Vorjahr: -0,275 Millionen Euro).

Wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, bestätigt die LION Smart GmbH die angegebene Prognose von 50 bis 60 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2022.

Anzeige
Anzeige
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2