Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© EATON Elektronikproduktion | 28 April 2022

Eatons Vehicle und eMobility bauen europäische Präsenz aus

Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton hat bekannt gegeben, dass seine Geschäftsbereiche Vehicle Group und eMobility ihre Expansion in Europa mit der Einrichtung eines neuen Büros und Forschungszentrums in Karlsruhe fortsetzen. Mit dieser Expansion würden die bestehenden Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Montrottier in Frankreich und Tczew in Polen ergänzt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das neue Büro in Karlsruhe soll als Basis für Kundeninteraktion und technischen Service für Eatons Vehicle Group und eMobility-Kunden in der Region dienen. Die Einrichtung wird ein neues Labor umfassen, das eine schnelle Testphase für Eatons neueste eMobility-Produkte ermöglicht.

„Karlsruhe ist ein zentraler Standort in Europa in der Nähe von großen Automobilherstellern und -zulieferern, der es uns ermöglicht, näher an unseren Kunden zu sein und ihre Bedürfnisse in Bezug auf Forschung und Entwicklung zu erfüllen", sagt Scott Adams, President, eMobility, Eaton. 

Eaton erweitert und modernisiert auch seine Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten an anderen Standorten in der Region. Der jüngste Ausbau des Werks in Tczew durch die Vehicle Group umfasse eine Investition von mehr als 20 Millionen US-Dollar, um ein innovatives Labor und drei neue automatisierte Produktionslinien für die Herstellung von EV-Komponenten für seine eMobility-Kunden einzurichten. Die Ausrüstung für die neuen eMobility-Linien wird derzeit installiert, der Produktionsstart ist für das erste Quartal 2023 geplant. 

Darüber hinaus wird Eatons eMobility-Standort in Montrottier ausgebaut, um die Nachfrage nach Leistungselektronik und Stromverteilungsprodukten für Elektrofahrzeuge im Automobilsektor zu bedienen. Aufgrund seiner Lage beliefert das Werk in Montrottier sowohl in Europa ansässige Fahrzeughersteller und Zulieferer als auch globale Kunden. Drei neue Montagelinien sollen den Output in der Anlage auf das Vierfache des derzeitigen Niveaus erhöhen. Ein neuer Reinraum werde Tests in einer sterilen Umgebung ermöglichen. 

Anzeige
Anzeige
2022.09.28 09:56 V20.8.35-1
Anzeige
Anzeige