Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rogers Corporation Elektronikproduktion | 11 April 2022

Rogers will wachsende Nachfrage nach Substraten decken

Der Geschäftsbereich Advanced Electronics Solutions (AES) der Rogers Corporation hat eine weitere Investition in Höhe von mehreren Millionen Euro in seinen Standort in Eschenbach angekündigt. Mit diesem Schritt würden die im August 2021 angedeuteten Expansionspläne ergänzt werden, teilt das Unternehmen mit.

Diese zusätzliche Investition werde die Kapazität von curamik AMB (Active Metal Brazed) und DBC (Direct Bonded Copper) Substraten erhöhen und Rogers in die Lage versetzen, die wachsende Nachfrage in den Marktsegmenten Automobil, erneuerbare Energien und Industrie zu befriedigen. Die erste Phase des Ausbaus soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden, wobei zusätzliche Erweiterungen im Laufe des Jahres 2023 in Betrieb genommen werden sollen.

„Diese Investition ist ein klarer Beweis für unser Engagement, die steigenden Leistungs- und Mengenanforderungen unserer globalen Kunden zu erfüllen. Diese Kapazitätserweiterung wird uns dabei helfen, die Erwartungen unserer treuen Bestandskunden zu erfüllen und darüber hinaus die ständig wachsende Kundenbasis in den von uns bedienten Märkten zu gewährleisten", sagt Roger Tushingham, VP und GM von curamik.  

Anzeige
Anzeige
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2