Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© elvia Cirtec Leiterplatten | 01 April 2022

Tikehau Ace Capital schließt Übernahme von ELVIA PCB ab

Tikehau Ace Capital, ein auf strategische Industrien und Technologien spezialisiertes Beteiligungsunternehmen, hat die Übernahme von 100 Prozent des Kapitals von ELVIA PCB abgeschlossen. Dieses neue Kapitel für ELVIA PCB werde sich auf die kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Abläufe konzentrieren, heißt es in einer Mitteilung.

Alain Dietsch, der zum CEO ernannt wurde, ist im Rahmen dieser Operation zu ELVIA PCB gewechselt, nachdem er mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Elektronik- und Verteidigungsbranche gesammelt hat. Bruno Cassin, der die Gruppe fast dreißig Jahre lang geleitet hat, wird seine operativen Funktionen aufgeben und in den Aufsichtsrat von ELVIA PCB unter dem Vorsitz von Stéphane Mayer wechseln, um den Übergang zu unterstützen und die  Erfahrung auf dem Leiterplattenmarkt einzubringen.

„Ich freue mich sehr, die Leitung von ELVIA PCB von Bruno Cassin zu übernehmen, der das Unternehmen in eine führende Position gebracht hat. Die Teams von ELVIA PCB verfügen über Fähigkeiten, die es ELVIA PCB ermöglichen, den Kunden spezialisierte Produkte für den Einsatz in schwierigen Umgebungen anzubieten", sagt Alain Dietsch, CEO von ELVIA PCB.

„Dieses Projekt in seiner Gesamtheit stellt eine ausgezeichnete Gelegenheit für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden dar. Die Gruppe, die durch die Finanzkraft von Tikehau Ace Capital gestärkt und von dem bestehenden Managementteam geleitet wird, wird in der Lage sein, sich als führender Akteur der High-Tech-PCB-Industrie in Europa zu etablieren", so Bruno Cassin.

„Wir freuen uns, ELVIA PCB in dieser neuen Entwicklungsphase zu begleiten", sagt Franck Crépin, Managing Director bei Tikehau Ace Capital.

Anzeige
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2