Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© scanrail dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 März 2022

Stellantis und LGES investieren in Batterie-Produktion

Stellantis N.V. und LG Energy Solution haben eine verbindliche und endgültige Vereinbarung getroffen, um die erste groß angelegte, inländische Produktionsstätte für Elektrofahrzeugbatterien in Kanada zu errichten. Das Joint-Venture-Unternehmen wird modernste Lithium-Ionen-Batteriezellen und -module produzieren, um einen wesentlichen Teil des Fahrzeugproduktionsbedarfs von Stellantis in Nordamerika zu decken.

Das Joint-Venture-Unternehmen wird umgerechnet 4,1 Milliarden US-Dollar investieren, um den Betrieb aufzunehmen, zu dem auch eine völlig neue Batterieproduktionsanlage in Windsor in Ontario gehören wird. Mit dem Bau des Werks soll noch in diesem Jahr begonnen werden - der Produktionsbetrieb werde im ersten Quartal 2024 aufgenommen, schreibt das Unternehmen.

Das Werk soll eine jährliche Produktionskapazität von über 45 Gigawattstunden haben und soll rund 2.500 neue Arbeitsplätze in Windsor und Umgebung schaffen. Die kanadische Regierung hat sich auf Gemeinde-, Provinz- und Bundesebene bereit erklärt, den Betrieb des Joint-Venture-Unternehmens zu unterstützen.

Stellantis und LGES gehen davon aus, dass die Batterieproduktionsanlage in Windsor als Katalysator für den Aufbau einer starken Batterielieferkette in der Region dienen wird. Kanada ist bestrebt, ein breites, lokales Batterie-Ökosystem aufzubauen, indem es unter anderem seine führende Rolle bei der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Quellen nutzt.

„Unser Joint Venture mit LG Energy Solution ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung unserer klaren Elektrifizierungsstrategie in der Region, die darauf abzielt, bis zum Ende des Jahrzehnts 50 Prozent der Verkäufe von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen in den USA und Kanada zu erreichen", sagt Carlos Tavares, Stellantis CEO.

„Durch dieses Joint Venture wird LG Energy Solution in der Lage sein, sich als wichtiger Akteur beim Aufbau von Wertschöpfungsketten für grüne Energie in der Region zu positionieren. Die Gründung eines Joint-Ventures zur Herstellung von Batterien in Kanada, ist für LG Energy Solution von entscheidender Bedeutung, da wir mehr Elektrofahrzeuge auf der ganzen Welt betreiben wollen", so Youngsoo Kwon, CEO von LG Energy Solution.

Im Rahmen des strategischen Plans Dare Forward 2030 hat Stellantis angekündigt, bis 2030 weltweit jährlich fünf Millionen batteriebetriebene Elektrofahrzeuge zu verkaufen.

Anzeige
Anzeige
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2