Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Helukabel Elektronikproduktion | 08 März 2022

EKD neu in der HELUKABEL-Grupp

Die HELUKABEL-Gruppe hat die ekd gelenkrohr GmbH übernommen. Das Unternehmen mit Sitz in Erkrath bei Düsseldorf wird als Tochtergesellschaft von HELUKABEL künftig unter dem Namen EKD Systems firmieren und ist ab sofort Teil des internationalen Netzwerks mit 59 Standorten in 37 Ländern.

EKD ist auf die Entwicklung und Herstellung von kundenspezifischen Energieführungsketten aus Stahl, Edelstahl und Kunststoff spezialisiert. Der Fokus liegt dabei auf anwendungsspezifischen Systemlösungen nach Kundenwunsch, von kleinen bis hin zu mittleren Stückzahlen. Dafür verfügt das Unternehmen über mehrere Bearbeitungszentren, einen eigenen Werkzeug- und Formenbau sowie eine breit aufgestellte vollautomatische Kunststoffspritzerei.

„Wir sind sehr froh, mit HELUKABEL eine Nachfolgeregelung gefunden zu haben, welche die Arbeitsplätze unseres Teams langfristig sichert“, so die bisherigen Inhaber Ansgar und Holger Klein.

HELUKABEL ist nach eigenen Angaben künftig das einzige Unternehmen weltweit, das sowohl Kabel und Leitungen als auch Energieführungsketten herstellt. Ziel sei es, Kunden nicht nur einzelne Komponenten liefern zu können, sondern komplette, vorkonfektionierte und einsatzbereite Baugruppen. Individuelle Sonderanfertigungen seien seit jeher eine Spezialität von HELUKABEL. Auf diesem Gebiet stelle EKD Systems eine ideale Ergänzung des Portfolios dar.

Anzeige
2022.04.25 14:34 V20.5.16-1