Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© elvia Cirtec Leiterplatten | 04 März 2022

elvia stellt Weichen zum normalen Betriebsablauf

Ein Großbrand Ende Januar im elvia-Werk im Loiretal - CIRETEC hatte die gesamte Produktionsstätte zerstört. Zur Zeit arbeitet das Unternehmen noch immer daran, den Betrieb so reibungslos wie möglich aufrechtzuerhalten.

In einer neuen Mitteilung erklärt das Unternehmen, dass man daran gearbeitet habe, provisorische Büros einzurichten. Diese neuen Büroräume wurden so eingerichtet, dass sie mehrere Aufgaben erfüllen können. So arbeiten die CAD/CAM-Teams des Unternehmens seit dem 15. Februar dort. In Kürze werden die Teams der Endkontrolle hinzukommen. elvia plant auch, die Einrichtung von Abteilungen für Metallographic Cutting, elektrische Prüfung und Versand. Auch die anderen Produktionseinheiten der Gruppe hätten zur Aufrechterhaltung des Betriebs beigetragen.

Das Werk in der Normandie in Coutances und das Werk der elvia Bretagne-A&P Lithos in Châteaubourg haben 12 Mitarbeiter des Standorts elvia Loiretal-CIRETEC aufgenommen. In der elvia Bretagne-A&P Lithos und der elvia Normandie wurden weitere Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung ergriffen wie beispielsweise Notinvestitionen, um die Aktivitäten der elvia Loiretal-CIRETEC aufrechtzuerhalten.

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch.

Anzeige
Anzeige
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2