Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander podshivalov dreamstime.com Leiterplatten | 07 Februar 2022

Tikehau Ace Capital verhandelt mit ELVIA PCB über Übernahme

Tikehau Ace Capital hat exklusive Verhandlungen über den Erwerb von 100 Prozent des Kapitals von ELVIA PCB aufgenommen. ELVIA PCB ist spezialisierter Hersteller von elektronischen Leiterplatten für Märkte wie Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Automobil, Industrie, Medizin, Eisenbahn und Telekommunikation.

ELVIA PCB wurde 1976 gegründet und ist mit einem Umsatz von 60 Millionen Euro vor dem Verkauf der größte französische Leiterplattenhersteller und einer der führenden in Europa. ELVIA PCB ist auf das Design und die Entwicklung und die Herstellung hochkomplexer Leiterplattenprodukte in kleinen Stückzahlen spezialisiert, die für anspruchsvolle Märkte und schwierige Umgebungen geeignet sind.

In den vergangenen 30 Jahren hat Bruno Cassin, Präsident und Mehrheitsaktionär, die PCB-Gruppe geleitet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt, dass die üblichen Bedingungen für die Unterzeichnung und den Abschluss erfüllt werden. Die Parteien rechnen derzeit mit einem Abschluss in der ersten Hälfte des Jahres 2022.

„Dieses Projekt ist eine hervorragende Gelegenheit für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden. Die Gruppe, gestärkt durch die Finanzkraft von Tikehau Ace Capital und unter der Leitung des bestehenden Managementteams, in das ich großes Vertrauen habe, wird in der Lage sein, sich als führendes Unternehmen in der High-Tech-Leiterplattenindustrie in Europa zu etablieren", Bruno Cassin, Präsident und CEO Elvia 

Bruno Cassin wird Mitglied des künftigen Verwaltungsrats von Elvia PCB.

Anzeige
Anzeige
2022.09.29 15:24 V20.8.40-1
Anzeige
Anzeige