Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Scanfil Elektronikproduktion | 21 Januar 2022

Scanfil erweitert sein Werk in Wutha

Scanfils Werk in Wutha-Farnroda wird um rund 2.200 Quadratmeter vergrößert. Die Erweiterung wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 in Betrieb genommen.

Wie das Unternehmen mitteilt, umfasst das bestehende Werk rund 4.500 Quadratmeter und beschäftigt etwa 270 Fachkräfte.

"Wir freuen uns, dass wir in Wutha, im Herzen von Deutschland, wachsen können. Unser Werk ist gut gelegen und befindet sich in der Nähe unserer Kunden und deren F&E. Die Wachstumserwartungen haben sich deutlich verbessert und uns das Vertrauen gegeben, mehr in Wutha zu investieren. Einige unserer Kunden in Wutha kommen aus dem medizinischen Bereich, der höchste Anforderungen an die Qualität und Präzision der Produktion stellt", sagt Scanfil-CEO Petteri Jokitalo.

Das angrenzende Gebäude wird derzeit gebaut, um die hohen Qualitätsanforderungen eines EMS-Dienstleisters zu erfüllen.

"Der Großteil unserer Kunden kommt aus der Automatisierungs- und Sicherheitsbranche, aber auch in den Bereichen Medizintechnik und Cleantech gibt es gute Wachstumsperspektiven", sagt Dr. Heribert Raaf, Geschäftsführer des Werkes Wutha.

Mit der Erweiterung soll das Werk zu einem noch stärkeren Partner für die mitteleuropäischen und deutschen Kunden werden.

 

Anzeige
Anzeige
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2
Anzeige
Anzeige