Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SEMI Analysen | 13 Januar 2022

Prognose: Ausgaben für Fab-Equipment 2022 auf Rekordhoch

SEMI erwartet, dass die weltweiten Ausgaben für Front-End-Fertigungsanlagen in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent auf ein neues Allzeithoch von über 98 Milliarden US-Dollar steigen und damit das dritte Jahr in Folge wachsen werden.

Der Anstieg der Ausgaben für Fab Equipment im Jahr 2022 würde auf einen Sprung von 39 Prozent im Jahr 2021 und 17 Prozent im Jahr 2020 folgen. Die Branche verzeichnete zuletzt von 2016 bis 2018 drei aufeinanderfolgende Wachstumsjahre, mehr als 20 Jahre nach einer dreijährigen Phase Mitte der 1990er Jahre. „Die Halbleiterindustrie hat eine beispiellose Wachstumsphase erlebt, in der die Ausgaben in sechs der letzten sieben Jahre gestiegen sind, da die Chiphersteller ihre Kapazitäten ausbauen, um die Nachfrage nach einer Vielzahl von aufkommenden Technologien wie künstliche Intelligenz, autonome Maschinen und Quantencomputer zu befriedigen", sagt Ajit Manocha, Präsident und CEO von SEMI. „Der Kapazitätsausbau geht über die starke Nachfrage während der Pandemie nach Elektronik hinaus, die für Telearbeit und -lernen, Telemedizin und andere Anwendungen unerlässlich ist." Ausgaben nach Sektor Auf den Foundry-Sektor werden 2022 voraussichtlich 46 Prozent der Gesamtausgaben entfallen, was einem Anstieg von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, gefolgt vom Speicherbereich mit 37 Prozent, was einem leichten Rückgang gegenüber 2021 entspricht. In den Speichersegmenten werden die Ausgaben für DRAM voraussichtlich sinken, während die Ausgaben für 3D-NAND leicht steigen werden. Die Ausgaben für Mikrocontroller (mit MPU) werden 2022 voraussichtlich um starke 47 Prozent steigen. Für stromverbrauchsrelevante Geräte wird ebenfalls ein starkes Wachstum von 33 Prozent prognostiziert. Ausgaben nach Region Korea wird voraussichtlich an der Spitze der Ausrüstungsausgaben stehen, gefolgt von Taiwan und China, die zusammen 73 Prozent aller Ausgaben für Fab-Ausrüstung im Jahr 2022 ausmachen werden. Nach einem drastischen Anstieg im Jahr 2021 werden die Ausgaben für Fab-Ausrüstung in Taiwan in diesem Jahr voraussichtlich um mindestens 14 Prozent steigen. Die Ausgaben in Korea sind 2021 ebenfalls stark gestiegen und werden 2022 voraussichtlich um 14 Prozent zunehmen. Für China wird ein Rückgang der Ausgaben um 20 Prozent erwartet. Europa/Mittelost wird voraussichtlich ein Wachstum von 145 Prozent verzeichnen. Für Japan wird ein Wachstum von 29 Prozent erwartet. Der SEMI World Fab Forecast Report listet 27 Fabriken und Produktionslinien auf, die im Jahr 2021 mit der Ausrüstung begonnen haben, die meisten von ihnen in China und Japan. Es wird erwartet, dass in diesem Jahr 25 Fabriken und Linien mit der Ausrüstung beginnen werden, wobei der Großteil auf Taiwan, Korea und China entfällt. Der Bericht World Fab Forecast listet weltweit 1.422 Anlagen und Produktionslinien auf.
Anzeige
Anzeige
2022.01.20 15:01 V20.1.11-1