Anzeige
Anzeige
© globalfoundries Elektronikproduktion | 30 Dezember 2021

GF kündigt Verlängerung des Liefervertrags für AMD-Wafer an

GlobalFoundries Inc. hat einer Änderung seines Wafer Supply Agreement (WSA) mit AMD zugestimmt hat, um das Volumen der von GF zu liefernden Chips zu erhöhen und die Bedingungen des Abkommens zu verlängern. Damit solle die Versorgung bis 2025 gesichert werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Vereinbarung erweitere auch den Umfang der Partnerschaft, einschließlich der Liefersicherheit für AMD-Chips für Rechenzentren, Personal Computing, Embedded und andere Wachstumsmärkte. GF fertigt seit mehr als 12 Jahren Hochleistungschips für AMD. Die neue Vereinbarung erweitere diese langjährige Partnerschaft, um die Versorgung des wachsenden Geschäfts von AMD sicherzustellen. Durch diese Vereinbarung rechnet AMD damit, zwischen 2022 und 2025 Wafer im Wert von rund 2,1 Milliarden US-Dollar von GF zu beziehen. „Wir arbeiten seit mehr als einem Jahr eng mit unseren Kunden zusammen, um das anhaltende Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage in unserer Branche zu beheben", sagt Tom Caulfield, CEO von GF. „Diese Vereinbarung erhöht nicht nur das Volumen der Chips, die wir für AMD produzieren werden, sondern sichert und verlängert auch die Versorgung bis 2025."
Anzeige
2022.06.21 15:19 V20.6.1-2