Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SmartRep Elektronikproduktion | 07 Dezember 2021

SmartRep mit großer Nachfrage nach Inspektionssystemen

Trotz Lockdowns, Bauteilknappheit und einer unsicheren Wirtschaftslage ist das Jahr 2021 zu einem Erfolgsjahr für die SmartRep GmbH geworden. Allein an Koh Young Systemen hat der Distributor aus Hanau über 70 Systeme in D-A-CH installiert.

„Die Nachfrage nach 3D SPI und 3D AOI Systemen von Koh Young ist ungebrochen groß. Überwiegend konnten wir mit unseren Lösungen Neukunden gewinnen und freuen uns somit auf eine wachsende Koh Young Anwenderzahl“, sagt Geschäftsführer Andreas Keller. „Unsere Bestandskunden setzten bei ihren Investitionen in den Maschinenpark auf bewährte Technologien und haben sich erneut für die zuverlässigen Systeme von Koh Young mit zukunftssicherer 3D Messtechnologie entschieden“, erklärt Geschäftsführer Rudolf Niebling. Die Pandemie habe gezeigt, dass man am Produktionsstandort Deutschland wieder unabhängiger von China agieren müsse und besonders für Qualität stehe, schätzt Niebling die hohe Nachfrage nach AOI-Systemen ein. Koh Young verzeichne schon seit Jahren einen stetig wachsenden Marktanteil, der für SPI weltweit bei 49 Prozent und AOI bei über 28 Prozent liegt. Die patentierte Messtechnologie überzeuge kleine EMS-Dienstleister wie Großkonzerne, und die bedienungsfreundlichen Datenauswertungstools zeigten auf, wo sich die SMD-Fertigung in den nächsten Jahren hin entwickele. Künstliche Intelligenz und Deep Learning Technologien seien bei Koh Young schon jetzt State-of-the-Art. SmartRep habe den ersten Lockdown genutzt und seinen Support ausgebaut.  2004 wurde das weltweit erste Koh Young System in Deutschland von SmartRep installiert. Seither ist SmartRep Distributor von Koh Young in der D-A-CH-Region und kümmert sich um Vertrieb und Service der 3D SPI und 3D AOI Systeme.
Anzeige
2022.01.20 15:01 V20.1.11-1