Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© scanrail dreamstime.com Elektronikproduktion | 01 Dezember 2021

Farasis Energy besiegelt Joint Venture mit TOGG

Farasis Energy und TOGG haben ein Joint Venture zur Entwicklung und Produktion von Energiespeicherlösungen für die E-Mobilität und darüber hinausgehende Anwendungen besiegelt. An dem Gemeinschaftsunternehmen SIRO sind beide Parteien mit jeweils 50 Prozent beteiligt.

SIRO entwickelt und produziert Batterien, die unter anderem in der gesamten Produktpalette von TOGG zum Einsatz kommen. Doch auch für andere Automobilhersteller sowie für Anwendungen jenseits von elektrischen Autos und Nutzfahrzeugen bietet SIRO Energiespeicherlösungen an. Bereits im Oktober 2020 hatten Farasis Energy und TOGG eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Details einer strategischen Zusammenarbeit auszuarbeiten. „Mit dem Joint Venture zwischen Farasis Energy und TOGG bricht eine neue Ära in der Elektrifizierung der Türkei an", so Dr. Yu Wang, Mitbegründer und CEO von Farasis Energy. „Für Farasis Energy ist die Gründung des Joint Ventures ein weiterer wichtiger Meilenstein im Auf- und Ausbau eines internationalen und europäischen strategischen Netzwerks.“ Der Hauptsitz von SIRO liegt in Bilisim Vadisi bei Gebze, dem türkischen "IT Valley" im Nordwesten der Türkei. Die Serienproduktion soll in Gemlik erfolgen, rund eine halbe Autostunde von Bilisim Vadisi entfernt. Dort entsteht zurzeit parallel zum Produktionshochlauf von TOGG ein neues Batteriewerk, das in der zweiten Jahreshälfte 2022 in Betrieb genommen wird. Im ersten Schritt werden dort Batteriemodule und -packs montiert und gefertigt. Die dafür benötigten Batteriezellen liefert zunächst Farasis Energy. Im nächsten Schritt sei dann geplant, auch die Batteriezellen im türkischen Gemlik herzustellen, heißt es in einer Mitteilung. Zusätzlich zum Batteriewerk von SIRO wird auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Bilisim Vadisi bei Gebze aufgebaut. Dort sollen Lithium-Ionen-NMC-Batterien auf Basis der innovativen Technologie von Farasis Energy entwickelt werden. Auch über den Automobilbereich hinausgehende Batterie-Energiespeicherlösungen werde das Joint Venture mittelfristig anbieten. „Die Batterietechnologie ist ein entscheidender Teil dessen, was wir erreichen wollen. Und unser Ziel ist es, mit SIRO nicht nur Batterien für E-Fahrzeuge in der Türkei zu produzieren, sondern auch die Forschungs- und Entwicklungskompetenzen von Batterien in unserem Land auszubauen", sagt Gürcan Karakas, CEO von TOGG. Und Dr. Stefan Bergold, Head of Business Development EU & US, ergänzt: „Der türkische Markt für Energiespeicherlösungen auf Lithium-Ionen-Basis wird in den kommenden Jahren ein signifikantes Wachstum erleben. Daher freuen wir uns, dass die Zusammenarbeit zwischen TOGG und Farasis Energy, die mit der Lieferung von Batterien begann, sich nun zu einer langfristigen Partnerschaft entwickelt.
Anzeige
Anzeige
2022.01.20 15:01 V20.1.11-1