Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Kurtz Ersa Elektronikproduktion | 24 November 2021

Kurtz Ersa übernimmt SCHILLER AUTOMATION

Kurtz Ersa und die SCHILLER AUTOMATION werden künftig gemeinsam am Weltmarkt für Automationslösungen auftreten. Stefan Schiller, Geschäftsführer der SCHILLER AUTOMATION GmbH & Co. KG, hat seine Mitarbeitenden über die 100-prozentige Übernahme der SCHILLER AUTOMATION GmbH & Co. KG durch den Kurtz Ersa-Konzern im unterfränkischen Kreuzwertheim informiert.

Die SCHILLER AUTOMATION ist ein Nischenanbieter für Automationslösungen für die Automobil- und Elektronikindustrie. Damit setze Kurtz Ersa seine Strategie fort, für seine Kunden nachhaltige Produktionslösungen mit den drei Business Units „Electronics Production Equipment“, „Moulding Machines“ und „Automation“ zu erbringen. „Durch die Marktposition der SCHILLER AUTOMATION, das vorhandene Know-how und die langjährige Industrieerfahrung werden wir unser Geschäftsfeld ,Automation‘ signifikant weiterentwickeln“, sagt Kurtz Ersa-CEO Rainer Kurtz. „Durch die Einbindung in den Kurtz Ersa-Konzern mit einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetz und einer langfristig angelegten Wachstumsstrategie eröffnen sich für SCHILLER AUTOMATION im Kurtz Ersa-Geschäftsfeld ,Automation‘ ganz neue Wachstumschancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Und das, bei gleichzeitiger Sicherheit für die Arbeitsplätze der Mitarbeitenden und dem Standort Sonnenbühl“, sagt der Geschäftsführer der SCHILLER AUTOMATION, Stefan Schiller. Kurtz Ersa plant für 2022 einen Umsatz von deutlich über 300 Millionen Euro mit weltweit 1.500 Beschäftigten.
Anzeige
Anzeige
2021.11.22 13:31 V19.1.3-2