Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schweizer Leiterplatten | 16 November 2021

SCHWEIZER expandiert nach Nordamerika

SCHWEIZER geht einen weiteren wichtigen Schritt hin zur globalen Aufstellung des Unternehmens. Unter dem Namen Schweizer Electronic Americas, Inc. hat das Unternehmen eine eigene Vertriebsgesellschaft in der USA mit Sitz in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware gegründet.

Neben dem Hauptsitz in Schramberg sowie der neuen High-Tech Produktionsstätte im chinesischen Jintan verspricht sich das Unternehmen mit diesem Schritt einen stärkeren Zugang zum amerikanischen Markt mit den Schwerpunkten USA, Kanada und Mexiko. Vor allem die Zielmärkte Automotive, Luftfahrt sowie Industrie wird SCHWEIZER adressieren, teilt das Unternehmen mit. Für die Vertriebsgesellschaft konnte SCHWEIZER Robert Davenport gewinnen. Davenport bringt eine breite Erfahrung im Bereich Leiterplattentechnologie mit. Zuletzt war er als Director Sales Automotive beim amerikanischen Leiterplattenunternehmen TTM tätig. Hier leitete Davenport ein globales Vertriebsteam und arbeitete mit Schlüsselkunden der nord-amerikanischen Elektronikunternehmen mit Schwerpunkt Automotive zusammen. Durch die signifikante Kapazitätserweiterung in den vergangenen beiden Jahren mit dem neuen Werk in China habe SCHWEIZER bereits die Voraussetzungen geschaffen, neue Regionen und Märkte mit seinen Produkten und Lösungen zu erreichen. „Nordamerika ist ein hoch interessanter und dynamischer Markt, der große Potenziale für unsere Technologien eröffnet“, so Thomas Rall, Director of Sales.
Anzeige
Anzeige
2021.11.22 13:31 V19.1.3-2