Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ElevenES Elektronikproduktion | 25 Oktober 2021

ElevenEs erhält Investition von EIT InnoEnergy

ElevenEs hat eine eigene LFP-Technologie entwickelt, um Batterien für Elektro-Pkw, Busse, Lkw, Gabelstapler und andere Industriefahrzeuge und Energiespeichersysteme herzustellen. Das Unternehmen hat sich nun eine Investition von EIT InnoEnergy gesichert, einem europäischen Frühphaseninvestor in klimafreundliche Technologien.

EIT InnoEnergy hatte sich bereits zuvor an anderen erfolgreichen Gigafabrikprojekten beteiligt, darunter Northvolt und Verkor und ist einer der zentralen Akteure innerhalb der Europäischen Batterieallianz - eine Initiative der Europäischen Kommission zum Aufbau einer starken und wettbewerbsfähigen europäischen Batterieindustrie. Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien (LFP) gewinnen eine immer stärkere Position auf dem Batteriemarkt. ElevenEs hat vor kurzem ein modernes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Subotica in Serbien eröffnet, in dem ein internationales Team von Ingenieuren und Wissenschaftlern tätig ist. „LFP-Zellen halten mehr als doppelt so lange wie konkurrierende Chemikalien, sie können bis zu 6.000 Mal wieder aufgeladen werden, laden sehr schnell, und sind schwer entflammbar. Außerdem sind sie sehr kosteneffizient. Sie sind heute die erste Wahl in China“, sagt Nemanja Mikać, Gründer und CEO von ElevenEs. ElevenEs hat nun eine strategische Partnerschaft mit EIT InnoEnergy zum Bau der ersten LFP-Lithium-Ionen-Batterie-Gigafabrik in Europa angekündigt. Bis 2023 soll die Anlage von ElevenEs in der Lage sein, LFP-Zellen mit einer geschätzten jährlichen Gesamtkapazität von 300 MWh zu produzieren. Sie soll später auf eine Kapazität von 16 GWh erweitert werden - genug, um mehr als 300.000 Elektrofahrzeuge pro Jahr mit Batterien auszustatten. Das Unternehmen hat erklärt, dass es bis zu 2.000 Mitarbeiter beschäftigen will. „LFP-Batterien sind das nächste große Ding in der Batteriebranche. Obwohl nickelbasierte Batterien die Energiedichte von LFP übertreffen und wahrscheinlich die beste Option für Hochleistungsfahrzeuge bleiben werden, ist die LFP-Technologie in Bezug auf Kosten, Sicherheit und Lebensdauer weit überlegen. Das macht sie zu einer perfekten Wahl für Industrieanwendungen, Energiespeichersysteme sowie für City-EVs", so Jakub Miler, CEO von EIT InnoEnergy Central Europe.
Anzeige
Anzeige
2021.11.29 22:48 V19.2.0-1