Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Volkswagen Elektronikproduktion | 30 September 2021

Weiter Kurzarbeit bei VW in Wolfsburg wegen Chipmangels

Die weltweite Chip-Krise sorgt bei den Autobauern weiter für stillstehende Bänder. Volkswagen in Wolfsburg rechnet mit weiteren Produktionsausfällen. Die Folge ist Kurzarbeit.

Wie Volkswagen mitteilt, werde sich die Kurzarbeit bis weit in den Oktober hineinziehen. Zunächst war man davon ausgegangen, dass die Kurzarbeit bis Ende der Woche gelte. Demnach soll am morgigen Freitag nur eine Golf-Montagelinie in der Frühschicht betrieben werden. In der nächsten und übernächsten Woche gebe es dann voraussichtlich komplett Kurzarbeit, lediglich ein Tag werde dabei ausgenommen und zwar der 14. Oktober, berichtet die Braunschweiger Zeitung über die aktualisierten Planungen. Der Mangel an Halbleiterkomponenten betrifft nicht nur VolkswagenIn der gesamten Autoindustrie ist die mangelnde Versorgung mit Halbleiter-Komponenten derzeit ein großes Problem. Auch Anbieter wie BMW und Mercedes-Benz oder die Nutzfahrzeugsparten von Volkswagen und Daimler sind betroffen.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1