Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Produkte | 29 September 2021

Hohe Nachfrage an Steckverbindern in der Verpackungsform „Tape & Reel"

Eine automatengerechte Verpackungsform spielt im Bereich der Steckverbinder eine immer größer werdende Rolle. Nicht nur Stangenmagazine, sondern vermehrt sind es die Anfragen und Bestellungen nach Tape & Reel Verpackungen, die in den vergangenen Jahren spürbar angestiegen sind.

Das ist eine Produktankündigung von Fischer Elektronik GmbH & Co. KG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Dahingehend hat die Fa. Fischer Elektronik agiert und seine bisher vorhandenen Tape & Reel Varianten um zahlreiche Typen erweitert. Nicht nur Stift- und Buchsenleisten, sondern auch Schutzkragenstiftleisten werden in diversen Polzahlen in dieser optionalen Verpackungsform angeboten. Um die Vielfalt von unterschiedlichen Gurten erträglich und wirtschaftlich zu gestalten, werden sinnvolle Kombinationen von mehreren Polzahlen für die einzelnen Typenreihen in einem Gurt zusammengefasst. Nicht nur die üblichen SMD-Bauteile werden im Tape & Reel verpackt, sondern es gibt durchaus auch Gurtlösungen, die in THT- oder THR-Ausführung angeboten werden. Für ein besseres Handling werden je nach Art des Steckverbinders eine Bestückungshilfe „pick and place“ oder ein Kaptonpunkt aufgebracht, welche nach dem Lötprozess wieder entnommen werden. Auch speziell für Ihren Anwendungsfall entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Gurtlösungen. Sprechen Sie uns an. Für weitergehende Informationen und Anfragen stehen Ihnen die Produktfachleute von Fischer Elektronik gerne zur Verfügung.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2