Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Tesla (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 24 September 2021

Tesla beginnt Bau von Megafactory in Kalifornien

Tesla hat mit dem Bau seiner ersten „Megafactory“ begonnen. Das hat der Bürgermeister der Stadt Lathrop in Kalifornien, ungefähr eine Auto-Stunde vom Tesla-Stammwerk in Fremont entfernt berichtet.

„Wir sind stolz, die Heimat für die Megafactory zu sein, der neuesten Expansion von Tesla hier“, hieß es auf Facebook. Fotos zeigen den ersten Spatenstich und ein Schild mit der Aufschrift „Tesla Megafactory“ - davor ein Anhänger mit einem Megapack zu sehen, also einem stationärer Groß-Akku. Tesla selbst hatte den Spatenstich nicht bekannt gegeben und auch nichts von einer geplanten Megafactory wissen lassen. Auch die Facebook-Nachricht des Bürgermeisters war kurze Zeit später wieder verschwunden. Offensichtlich aber ist die Fabrik für die Produktion von Megapacks gedacht. Diesen modularen Groß-Akku für stationäre Anwendungen hatte Tesla im Sommer 2019 eingeführt. Jedes Modul hat nach den damaligen Angaben 3 Megawattstunden Kapazität, mit vielen davon lassen sich Akku-Anlagen mit 1 Gigawattstunde realisieren. Nach Angaben von Tesla-Chef Elon Musk sind Megapacks bis mindestens 2022 ausverkauft.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1