Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SCHURTER AG Elektronikproduktion | 22 September 2021

CABEX erhält neue Produktionsflächen

CABEX Kft. in Ungarn, als Teil der österreichischen Burisch-Gruppe eine der jüngeren Gruppengesellschaften bei SCHURTER, setzt auf Expansion. Wegen des anhaltenden Wachstums sei ein Ausbau der Produktionsflächen zwingend erforderlich geworden.

Aufgrund dieser Tatsache habe man sich zu dem Ausbauschritt entschlossen. Die bis dahin gemietete, rund 700 Quadratmeter große Produktionsstätte wurde bereits im Mai 2020 erworben und Pläne für einen zweiten, deutlich größeren Gebäudekomplex mit zusätzlichen 1.170 Quadratmetern erstellt. Im Sommer 2021 konnte das neue Gebäude fertig gestellt und bezogen werden. Somit steht der CABEX künftig eine annähernd dreifache Fläche zur Verfügung. Von zusehends größerer Bedeutung seien für die CABEX Aufträge für das TrenoLux-System. TrenoLux ist ein LED- Scheinwerfersystem für Schienenfahrzeuge. Eine Eigenentwicklung der Wiener, die schnell an Fahrt aufgenommen hat. Mitte Juli 2021 wurden sowohl das Wiener Engineering wie auch die ungarische Produktionsstätte bei der CABEX gleich im ersten Anlauf nach IRIS (ISO/TS 22163) zertifiziert.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1