Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Klaus Faber AG Elektronikproduktion | 22 September 2021

Mehr Platz für Beschäftigte der Klaus Faber AG

Die Klaus Faber AG bezieht eine neue Firmenzentrale im Quartier Eurobahnhof in Saarbrücken. Grund sei das stetige Wachstum des Unternehmens in seiner über 70jährigen Firmengeschichte.

Die Wachstumsstrategie zeige sich bereits seit Jahren auch in Form steigender Mitarbeiterzahlen, was das Unternehmen vor neue Herausforderungen stellte, heißt es in einer Mitteilung. Die Expansionsflächen am bisherigen Standort seien erschöpft gewesen. „Unser derzeitiger Hauptsitz platzt längst aus allen Nähten. Die neue Firmenzentrale wird auf 4.600 Quadratmetern Bürofläche und Tiefgarage zunächst Platz für rund 180 Mitarbeiter bieten“, so Joachim Czabanski, Vorstandsvorsitzender der Klaus Faber AG. Die neue Firmenzentrale ist verkehrsgünstig gelegen. Paris und Frankfurt sind beispielsweise über einen direkten ICE-Anschluss in nur 110 Minuten erreichbar. Autobahnverbindungen in alle Richtungen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Standortes. Zudem punktet die neue Firmenzentrale mit modernster Gebäudetechnik. Inzwischen haben alle Mitarbeitenden ihre Arbeit im neuen Firmengebäude aufgenommen.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2