Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Oktober 2007

Embedded Computer Hersteller gründen neues PICMG COM Express™ Subkomitee

Kontron und eine Reihe anderer Firmen haben sich zusammengeschlossen, um den neuen COM Express Baseboard-Designguide zu erstellen. Diese gemeinsame Initiative soll die optimale Austauschbarkeit von COM Express basierten Computer-on-Modulen sicherstellen.
Gemeinsam mit Kontron sind in dem neuen Subkomitee vertreten: Aaeon, Adlink, Advantech, Congatec, Continuous Computing, Curtiss Wright, Diversified Technology, Foxconn, IEI, NMS, Nokia Siemens Networks, PICMG Japan, RadiSys, Trenton Technology und VIA Tech. Die Veröffentlichung des neuen Baseboard-Designguides ist für die Embedded World in Nürnberg, vom 26. bis 28. Februar geplant.

Jeff Munch von Adlink steht dem Subkomitee vor. Seine Arbeit wird von Seiten der PICMG durch Dick Somes und Joe Pavlatt begleitet. Stefan Milnor von Kontron wurde als einer der zwei Draft Editoren gewählt, die den neuen Designguide zusammenstellen. Stefan Milnor war Draft Editor der COM Express Spezifikation und verfügt sowohl in der COM Express Technologie als auch im Verfassen von technischen Spezifikationen über langjährige Expertise. Christian Eder von Congatec ist der zweiter Draft Editor.

Dies ist der erste Schritt zur Überführung der COM Express Extension in einen PICMG Standard. Die COM Express Extension der COM Industrial Group beinhaltet einen Baseboard-Designguide zusammen mit zahlreichen Definitionen für die Standardisierung von Computer-on-Modulen und Baseboard-Designs. Alle neuen COM-IG Mitglieder, die die COM Express Extension unterstützen, erachten diesen pro-aktiven Schritt der COM-IG als essentiell, um sicherstellen, dass alle COM Express Lösungen herstellerunabhängig untereinander austauschbar bleiben.

Weitere Informationen über die COM Express Extension unter: http://www.com-ig.org

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1