Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© BMK Elektronikproduktion | 26 Juli 2021

BMK schließt IATF Zertifizierung erfolgreich ab

BMK ist in diesem Monat erfolgreich nach IATF 16949 zertifiziert worden. Die Norm IATF 16949 vereint existierende allgemeine Forderungen an Qualitätsmanagementsysteme der Automobilindustrie. Sie ist weltweit anerkannt und entscheidende Voraussetzung, um Lieferant in der Automobilindustrie zu sein.

Wie BMK mitteilt, beliefert das Unternehmen seit fast 15 Jahren erfolgreich Automotive-Kunden. Um den Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie auch formal zu entsprechen, hat BMK auf Kundenwunsch das Managementsystem gemäß den IATF-Anforderungen zertifizieren lassen. „Die erfolgreiche Zertifizierung unterstreicht die Fehlersicherheit der Prozesse und spiegelt unsere Zuverlässigkeit als Partner in der Supply Chain unserer Kunden wider,“ sagt Christian Wutz, Leitung Operations bei BMK. Bei BMK steht für die Automotive Projekte ein eigener Fertigungsbereich zur Verfügung, in der Experten Aufträge aus der Automobilindustrie realisieren. Diese Infrastruktur ermögliche es, die Qualitätsstandards der Automobilindustrie konstant einzuhalten. Der abhängig von Stückzahl und Laufzeit projektbezogen geplante Automatisierungsgrad unterstützt dabei den jeweiligen Projekterfolg. Eine von BMK selbst programmierte Systemlösung sichert dabei MES-seitig die lückenlose Datenerfassung und Rückverfolgbarkeit. „Wir freuen uns, dass wir unsere Standards nun auch durch die IATF Zertifizierung bestätigt bekommen haben“, so Wutz abschließend.
Anzeige
Anzeige
2021.09.20 15:21 V18.22.20-1