Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Produkte | 30 Juni 2021

Infrarotbasierter Gestensensor erkennt breiteres Spektrum an Handgesten aus größerer Entfernung

Maxims optischer Sensor der nächsten Generation MAX25405 erkennt eine Vielzahl an Gesten bei einem Viertel der Größe und einem Zehntel der Kosten von kamerabasierten Time-of-Flight-Systemen in Automobil-, Industrie- und Consumer-Anwendungen der nächsten Generation

Das ist eine Produktankündigung von Maxim Integrated Products, Inc.. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Maxim Integrated Products, Inc. stellt die nächste Generation seines infrarotbasierten dynamischen optischen Sensors vor, der eine breitere Palette an Gesten auf größere Entfernungen erfassen kann. Im Vergleich zu Vorgängergenerationen erkennt der MAX25405 einen größeren Bewegungsbereich und verdoppelt den Erfassungsbereich auf 40 cm – und das bei einem Viertel der Größe und einem Zehntel der Kosten von kamerabasierten Time-of-Flight (ToF)-Systemen. Diese Verbesserungen bieten eine Alternative zur Sprachkommunikation und ermöglichen es dem Fahrer, sich auf die Straße zu konzentrieren. Neben der integrierten Optik und einem 6 x 10 Infrarot-Sensor-Array enthält die nächste Generation des MAX25405 jetzt eine Glaslinse, die die Empfindlichkeit erhöht und das Signal-Rausch-Verhältnis verbessert. Die optimierte Leistung verdoppelt den Nah- und Fernbereich von Sensoranwendungen über den Fahrer hinaus und bietet z.B. dem Beifahrer und den Passagieren auf dem Rücksitz gestengesteuerte Entertainment-Displays. Der MAX25405 zeichnet sich durch ein hohes Maß an Integration aus, verglichen mit ToF-Lösungen der Konkurrenz, die drei Chips und einen Mikroprozessor benötigen. Das kleine 20-Pin-Gehäuse des MAX25405 im Format 4 mm x 4 mm x 1,35 mm und vier diskrete LEDs ermöglichen eine um bis zu 75 Prozent kleinere Lösung als ToF-kamerabasierte Lösungen. Wichtige Vorteile Großer Erfassungsbereich: Im Vergleich zu früheren Infrarot-Generationen erfasst der MAX25405 einen größeren Bewegungsbereich und verdoppelt den Erfassungsbereich von 20 cm auf 40 cm. Geringste Kosten und kleinste Größe: Der MAX25405 erkennt Wisch-, Dreh- und andere wichtige Gesten, und dies zu geringeren Kosten als ToF-Kameras. Die hohe Integration führt zu einer Gesamtgröße der Lösung, die deutlich kleiner ist als ToF-Kamera-Lösungen. Vielseitig: Der MAX25405 erkennt neun Gesten, darunter Streichen, Drehen, Air-Click, Verweilen zum Klicken und 3 x 2 Näherungszonen mit minimaler Verzögerung. Dieser kosteneffiziente Einzelchip macht Gestenerkennung erschwinglich für vielseitige Automobil-, Consumer- und Industrieanwendungen, einschließlich berührungsloser Smart-Home-Hubs, Thermostate und vieles mehr. „Der MAX25405 von Maxim Integrated erkennt die meisten dynamischen Gesten, und das zu den geringstmöglichen Kosten, und ermöglicht es Automobilherstellern, den enormen Kostenaufwand für Time-of-Flight-Kameras zu umgehen und die Aufmerksamkeit des Fahrers auf der Straße zu halten“, sagt Szu-Kang Hsien, Director für die Automotive Business Unit bei Maxim Integrated. „Die erschwingliche Gestenerkennungsfunktion bietet einen Mehrwert für Autos der unteren und mittleren Preisklasse und ermöglicht den Passagieren den Luxus einer berührungslosen Gestensteuerung.“ Verfügbarkeit und Preis Der MAX25405 Gestensensor und das zugehörige MAX25405EVKIT# Evaluation Kit sind über die Maxim Integrated-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich; Preise auf Anfrage. Weiterführende Informationen Weitere Informationen zu dem MAX25405 Gestensensor unter https://maxim.click/MAX25405Product Weitere Informationen zu Maxims Sensorlösungen unter https://maxim.click/SensorPortfolio
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2