Anzeige
Anzeige
© Polarium Elektronikproduktion | 29 Juni 2021

Northvolt und Polarium kooperieren bei Telekommunikationsnetzwerken

Polarium und Northvolt gehen eine langfristige Partnerschaft ein, in der Northvolt Polarium mit Lithium-Ionen-Batteriezellen beliefern wird. Mit diesem Schritt werde Polarium das erste Unternehmen weltweit sein, das Energiespeicher für Telekommunikationsnetzwerke anbietet, die auf den "grünen Batteriezellen" von Northvolt basieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Herkömmliche Blei-Säure-Batterien müssen häufig ausgetauscht werden und Diesel ist teuer und schlecht für die Umwelt. Jetzt hat Polarium den nächsten Schritt mit der neuen Produktreihe "Green" angekündigt, die aus noch umweltfreundlicheren Energiespeicherlösungen besteht. „Wir sind auf einer Mission, die besten Energiespeicherlösungen der Welt zu schaffen, und wir arbeiten kontinuierlich daran, den Kohlenstoff-Fußabdruck unserer Lösungen zu verringern. Daher sind wir sehr glücklich, dass Northvolt uns mit Batteriezellen aus ihrer fossilfreien Produktionsstätte, Northvolt Ett, versorgen kann", sagt Stefan Jansson, CEO und Gründer von Polarium. „Sowohl für Northvolt als auch für Polarium ist die Zukunft erneuerbar. Wir sind stolz darauf, Polarium mit Lithium-Ionen-Batteriezellen zu beliefern, die mit 100 Prozent sauberer Energie hergestellt werden. Wir unterstützen Polarium dabei den Wandel in der globalen Telekommunikationsbranche hin zu intelligenteren und nachhaltigeren Stromversorgungslösungen voranzutreiben", so Emad Zand, President, Northvolt Systems. Zunächst werden die 'Green'-Produkte von Polarium ausschließlich für das Telekommunikationssegment erhältlich sein. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen sie auch für das kommerzielle und industrielle Segment verfügbar sein.
Anzeige
Anzeige
2021.07.15 08:57 V18.20.2-2