Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Produkte | 25 Juni 2021

Systemlieferant Wetec erweitert sein Portfolio um die Produkte von Inspectis

Die zunehmende Miniaturisierung und die steigenden Qualitätsanforderungen führen in der Elektronikfertigung dazu, dass die optische Inspektion eine immer größere Bedeutung bekommt.

Das ist eine Produktankündigung von WETEC GmbH & Co. KG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Dass die Sehkraft des bloßen Auges dafür schon lange nicht mehr reicht, ist nichts Neues, aber selbst hochwertige Stereomikroskope kommen immer öfter an ihre Grenzen. WETEC, einer der bedeutendsten Systemlieferanten für C-Teile in der Elektronikfertigung in Deutschland, hat deshalb sein Portfolio jetzt um die weltweit führenden Digitalmikroskope von Inspectis erweitert. Wer wettbewerbsfähig bleiben und in seiner Produktion stets den Durchblick behalten möchte, braucht dazu das richtige Material. Aus diesem Grund bietet Wetec ein außergewöhnliches und im Markt einzigartiges Produktportfolio vieler namhafter Hersteller an. „Es ist uns wichtig, dass wir unseren Kunden maßgeschneiderte und optimale Lösungen für ihre Herausforderungen anbieten können“, betont Wolfgang Schulz, Gründer und Geschäftsführer von Wetec. Natürlich gehören dazu schon lange auch optische Inspektionsgeräte. Doch durch die jüngst beschlossene Kooperation mit Inspectis, einem schwedischen Hersteller hochwertiger Digitalmikroskope, bleibt der Wermelskirchener Systemlieferant seiner Linie treu und ermöglicht seinen Kunden eine MOI (Manuelle Optische Videoinspektion) auf höchstem technischem Niveau. Anders als viele Stereomikroskope bieten die Digitalmikroskope von Inspectis die Möglichkeit, die Konfiguration für die individuellen Prozesse zu optimieren. „Die Kombinationaus Mikroskop, Software und Monitor sollte perfekt aufeinander abgestimmt sein“, erläutert Marco Petrick, Technical Account Manager bei WETEC und ausgewiesener Experte für optische Inspektion. Digitalmikroskope sind deshalb keine Produkte, die man aus dem Katalog bestellen sollte, mahnt der Experte. WETEC bietet seinen Kunden eine ausführliche und kostenlose Beratung auf vielen Ebenen an, sowohl direkt beim Kunden vor Ort, per Videochat, im Internet und per Telefon. Ist die passende Konfiguration gefunden, kann der Kunde sie in Ruhe im realen Produktionsprozess ausprobieren und entscheiden, ob doch noch weitere Anpassungen vorgenommen werden sollten. Bessere Ergonomie und zahlreiche technische Vorteile Digitalmikroskope sind herkömmlichen Stereomikroskopen in vielerlei Hinsicht überlegen. Durch die Darstellung des Bildes auf einem Monitor haben sie einen entscheidenden ergonomischen Vorteil, weil der Operator nicht die ganze Zeit vornübergebeugt durch zwei Okulare schauen muss. Stattdessen kann er aufrecht sitzend die Arbeitsproben auf dem Bildschirm betrachten, und zwar dank Autofokus immer automatisch gestochen scharf. Da das Verfahren zudem digitalisiert ist, sind ein Weißabgleich, Bild-zu-Bild-Vergleiche, Screenshots, Video- und Messfunktionen abrufbar. Das ist auch für die Traceability von entscheidendem Vorteil. Das Werkstück kann bei dem empfohlenen Arbeitsabstand von 228 mm zur Kamera bequem in die gewünschte Position bewegt werden, außerdem ist ein hoher Durchsatz möglich. Aus dem Programm von Inspectis bietet WETEC drei Kamerasysteme an, eins in Full-HDAuflösung (F30), zwei in 4K (U30 und U30s). Diese können wiederum mit den drei Softwareprogrammen „Pro“, „ProX“ und „Inspectis OAI“ kombiniert werden. Der passende Monitor kann auf Wunsch ebenfalls von WETEC mitgeliefert werden. Umfangreiches Zubehör ermöglicht die optimale Ausstattung des Systems auf die jeweiligen Anforderungen. Für den Einsatz in der Elektronikfertigung sind das System und seine Komponenten ESD-gerecht. Persönliche Beratung und Installation – auf Wunsch auch kontaktlos Die Digitalmikroskope sowie das BGA Inspektionssystem ProX von Inspectis sind ab sofort bei WETEC erhältlich. Alle Mitarbeiter des technischen Außendiensts wurden bereits entsprechend geschult und können kompetent vor Ort beraten. Für technische Beratungen bietet Wetec außerdem die kostenlose Hotline 0800.5514449 sowie einen Livechat auf der Internetseite an. Weiterführende Informationen gibt es auch im Internet unter https://shop.wetec.de/. Auf Wunsch können die Installation und Einweisung in das System auch kontaktlos über ein Videostreaming im Internet erfolgen.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2