Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Produkte | 03 Juni 2021

Osram und Infineon ermöglichen NFC-Programmierung

Reduzierte Komplexität auf der einen Seite, erhöhte Funktionalität und Effizienz auf der anderen: Das sind die Themen, die die Agenda der Beleuchtungshersteller dominieren. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, bündeln Osram und die Infineon Technologies AG nun ihre Kräfte. Gemeinsam ermöglichen die Partner jetzt die NFC-Programmierung (Near Field Communication) für die Beleuchtungsindustrie.

Das ist eine Produktankündigung von Infineon Technologies AG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die neue OPTOTRONIC® FIT-Produktfamilie von Osram nutzt für eine drahtlose Dual-Mode-Konfiguration per NFC mit Pulsbreitenmodulation (PWM) die integrierten Schaltkreise (ICs) NLM0011 und NLM0010 von Infineon. Die neue Konfigurationsmöglichkeit bringt Vorteile für alle Ebenen der Wertschöpfungskette von LED-Leuchten. Die NFC-Programmierung ist eine Technologie, die sich gegenüber der zeitaufwändigen klassischen Methode zum Einstellen von Widerständen immer mehr durchsetzt. Die integrierten CLO-Funktionen (Constant Lumen Output) tragen zusätzlich zur Energieeinsparung bei, indem sie den Lichtstrom über einen längeren Lebenszyklus konstant halten. Gleichzeitig ermöglich die NFC-Schnittstellenlösung kosteneffizientere, nicht dimmbare LED-Treiberprodukte. Insgesamt wird damit die Betriebseffizienz verbessert, indem die automatische Inline- oder Batch-Programmierung während der Produktion ermöglicht wird. Darüber hinaus schafft sie eine erhebliche Flexibilität über die gesamte LED-Wertschöpfungskette und den Lebenszyklus von LED-Leuchten: Leuchtenparameter wie Lumenausstoß und CLO-Einstellungen können während der Installation programmiert werden. Die Smartphone-App Tuner4TRONIC von Osram unterstützt die Feinabstimmung und Anpassung an die gewünschten Beleuchtungsanforderungen. „Die Kombination von Osrams marktführender Programmier-Suite für LED-Treiber mit ICs von Infineon erweitert die Vorteile der Nahfeldkommunikation auf unser gesamtes preisgekröntes LED-Treiber-Sortiment“, sagt Michael Huelskemper, Leiter Produktmanagement EMEA bei Osram Digital Systems. Von LED-Treiber- und Leuchtenherstellern bis hin zu Beleuchtungsdienstleistern und Endanwendern, für alle gibt es zahlreiche Vorteile. Hierzu gehören eine reduzierte Anzahl von LED-Treibervarianten, vereinfachte LED-Modulauswahl, End-of-Line-Konfiguration und hohe Präzision der Ausgangssteuerung. Darüber hinaus wird die Effizienz der Logistik erhöht, und die Kosten für Installation, Verkabelung und Wartung werden reduziert. Der Leuchtenhersteller kann diese Funktionen dank der von der App und dem neuen IC bereitgestellten Sicherheitsmerkmale selbständig steuern. „Die innovative NFC-PWM-Serie von Infineon ermöglicht den kostengünstigsten Einsatz der NFC-Programmierung. Die integrierten Funktionen wie CLO und die digitale Parametereinstellung helfen unseren Kunden, die Anforderungen an ein zeitgemäßes LED-Treiber-Design zu erfüllen. Gleichzeitig bieten sie auch eine erhöhte Flexibilität“, fügt Qi Zhu hinzu, Director Business Development Contactless Power and Sensing bei der Power & Sensor Systems Division von Infineon. Weitere Informationen zur NFCC-PWM-Serie sind erhältlich unter www.infineon.com/nfc-pwm.
Anzeige
2021.09.20 15:21 V18.22.20-2